Text Size

Kaffee in einen Novostar gekippt

Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon Gast » 08.02.2010, 15:10

Gestern Abend durfte ich Zeuge sein, wie eine alte betagte Dame ihren Kaffee versehentlich über das Bedienfeld eines Novostar verschüttet hat.

Die Suppe hat sich wohl zugut verteilt, das der Automat vom Strom genommen wurde.

Die Servicekraft hat sich die Daten der Dame aufgeschrieben. Ihre Frage ob sie eine Haftpflichversicherung hat, wurde von ihr verneint. Nur eine Hausratversicherung gab sie kleinlaut zu.

Muß die Dame die evtl. Rep. nun von ihrer Rente bezahlen, oder sind die Aufsteller gegen solchen Schäden versichert?
Zuletzt geändert von Gast am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Gast
 

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon josti » 08.02.2010, 15:24

Novostar gibts nur zum mieten, da bleibt dann löwen bzw. Novomatik auf den kosten hängen.
Die alte dame würde doch sonst nie wieder kommen.
Zuletzt geändert von josti am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
josti
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.02.2010, 17:07

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon ChriPo » 08.02.2010, 16:38

Außer klebend-klemmenden Tasten wird's wohl keinen bleibenden Schaden geben.
Zuletzt geändert von ChriPo am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
ChriPo
 
Beiträge: 288
Registriert: 01.02.2010, 12:44
Wohnort: Lengerich

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon girschi » 08.02.2010, 19:02

Pech für den Aufsteller.
Wäre ja noch schöner, wenn ich als Kunde/Spieler zahlen müßte.
Auf jeden Fall hätte ich alle Angaben "verneint".
Zuletzt geändert von girschi am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
adp... SHARK
Benutzeravatar
girschi
 
Beiträge: 433
Registriert: 29.01.2010, 11:43
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon Gast » 09.02.2010, 21:51

Jetzt bin ich genauso klug wie vorher.

In diesem Fall, wenn der Schaden größer ist als nur ein paar verklebte Tasten, übernimmt Löwen bzw. Novomatic die Kosten??

Wie sagt den der Mietvertrag zwischen Aufsteller und Hersteller bei solchen Ereignissen?
Zuletzt geändert von Gast am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Gast
 

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon katzel » 09.02.2010, 22:22

Gibs zu, DU warst die Oma.
Zuletzt geändert von katzel am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 10029
Registriert: 14.12.2009, 21:34
Wohnort: Winsen

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon girschi » 09.02.2010, 22:27

Und anstelle dem bisschen Kaffee ist sein Stuhl in den Bildschirm gefallen... :lol:
Zuletzt geändert von girschi am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
adp... SHARK
Benutzeravatar
girschi
 
Beiträge: 433
Registriert: 29.01.2010, 11:43
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon muenzspielfreund » 09.02.2010, 22:44

Dass Löwen/Novomatic auf dem Schaden hängen bleibt, soweit es sich um ein gemietetes Gerät handelt, dass ist gewiss nicht der Fall. Denn wenn jemand etwas mietet, kann der Vermieter erwarten, dass der Vermietgegenstand nach Erfüllung der Vertragslaufzeit in einem gebrauchten aber funktionsfähigen Zustand zurückgegeben wird.

Wenn bspw. die Tastenplatine einen Flüssigkeitsschaden erleidet und das Gerät dadurch nicht mehr bespielbar ist, dann wird Löwen die Reparatur allenfalls auf Kulanz kostenlos durchführen. Nicht aber auf Garantie, denn verpflichtet sind die dazu nicht (Flüssigkeitsschäden fallen nicht unter Garantie, ich kann meinen Fernseher auch nicht nach 4 Wochen reklamieren, weil meine Katze eine Blumenvase auf dem Schrank umgeworfen hat und das Wasser in die Glotze gelaufen ist).

Spielt das Gerät noch, ist innerlich lediglich verklebt, bleibt unrepariert und wird dann zurückgegeben, kann der Vermieter selbst diesen Zustand in Rechnung stellen, wenn er darauf besteht.

Ob der Aufsteller nun dem Spielgast den entstandenen Schaden in Rechnung stellt, ist Ermessenssache. Wenn der Schaden nicht all zu hoch ist und der Kunde den Kaffee ganz offensichtlich nicht vorsätzlich über das Gerät geschüttet hat, würde ich persönlich als Betreiber davon absehen. Schließlich kann das jedem einmal passieren (meine Frau hat auch schon einmal und ohne Absicht eine Glas Cola auf der Armablage eines Slant-Top umgeworfen...).
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
2019 (SonderSpiel 1): RtrWdsr, RtomTuTr, VenMu, NoDoPo, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, MeSuKo, UrNo, MeBah, MeElDi, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32476
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon privataufsteller » 09.02.2010, 23:22

so_isses hat geschrieben:Gestern Abend durfte ich Zeuge sein, wie eine alte betagte Dame ihren Kaffee versehentlich über das Bedienfeld eines Novostar verschüttet hat.

Die Suppe hat sich wohl zugut verteilt, das der Automat vom Strom genommen wurde.

Die Servicekraft hat sich die Daten der Dame aufgeschrieben. Ihre Frage ob sie eine Haftpflichversicherung hat, wurde von ihr verneint. Nur eine Hausratversicherung gab sie kleinlaut zu.

Muß die Dame die evtl. Rep. nun von ihrer Rente bezahlen, oder sind die Aufsteller gegen solchen Schäden versichert?


Liebe Oma,
du musst nichts bezahlen!
Weil du nicht grob fahrlässig gehandelt hast, musst du den Schaden nicht ersetzen. Da käme der Aufsteller nicht mit durch - weil er dir ja den Kaffee an den Platz serviert!

Anders beim Billard: Da steht explizit, du sollst die Getränke vom Pool fernhalten!
Zuletzt geändert von privataufsteller am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
VG Manuel

in der Aufstellung:
Mega X von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ), Bungee von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ),
, Impuls 100 von Kaiser (Laufzeitgerät mit AKZ), Fun Box von Kaiser (Laufzeitgerät)
Benutzeravatar
privataufsteller
 
Beiträge: 4316
Registriert: 08.12.2009, 14:27
Wohnort: Süddeutschland

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon Dieter K. » 10.02.2010, 11:57

Was das denn "Tasten" :roll:

Ist doch schon lange nicht mehr zeitgemäss.

Da gibts doch so Scheiben die man nur noch antippen muss. Kannste inne Nordsee tauchen,völlig Randalismusresistent.

Siehe Fahrkartenautomaten ! :lol: :lol: :lol:

Dieter
Zuletzt geändert von Dieter K. am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1382
Registriert: 13.01.2010, 10:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon privataufsteller » 10.02.2010, 20:32

Dieter K. hat geschrieben:Siehe Fahrkartenautomaten ! :lol: :lol: :lol:


Friesisch herb, oder?
Zuletzt geändert von privataufsteller am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
VG Manuel

in der Aufstellung:
Mega X von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ), Bungee von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ),
, Impuls 100 von Kaiser (Laufzeitgerät mit AKZ), Fun Box von Kaiser (Laufzeitgerät)
Benutzeravatar
privataufsteller
 
Beiträge: 4316
Registriert: 08.12.2009, 14:27
Wohnort: Süddeutschland

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon Dieter K. » 11.02.2010, 08:06

privataufsteller hat geschrieben:
Dieter K. hat geschrieben:Siehe Fahrkartenautomaten ! :lol: :lol: :lol:


Friesisch herb, oder?


:?: :?: :?: Jever ?
Zuletzt geändert von Dieter K. am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1382
Registriert: 13.01.2010, 10:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon privataufsteller » 14.02.2010, 16:45

Dieter K. hat geschrieben:
privataufsteller hat geschrieben:
Dieter K. hat geschrieben:Siehe Fahrkartenautomaten ! :lol: :lol: :lol:


Friesisch herb, oder?


:?: :?: :?: Jever ?


Ja, dachte, du hast dir vielleicht eins aufgemacht.
Fand das mit den Fahrkartenautomaten nicht ganz so lustig.

Prost! ;)
Zuletzt geändert von privataufsteller am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
VG Manuel

in der Aufstellung:
Mega X von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ), Bungee von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ),
, Impuls 100 von Kaiser (Laufzeitgerät mit AKZ), Fun Box von Kaiser (Laufzeitgerät)
Benutzeravatar
privataufsteller
 
Beiträge: 4316
Registriert: 08.12.2009, 14:27
Wohnort: Süddeutschland

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon Dieter K. » 15.02.2010, 10:53

Na is doch ganz einfach.

Da tippste ewig auf der Scheibe rum,nach dem 9. Schritt haste dich vertippt,und du fängst von vorne an.

Inzwischen is der Zug wech,dann kommt die Fahrkarte "Bingo" :mrgreen:

Dem Automatenspiel nicht unänlich,gewinnen tut nur der Aufsteller ! :lol:

Dieter

Ps. Dann nimmste nen Knüppel und drischt auf die Kiste ein,aber die kann das ab !
Zuletzt geändert von Dieter K. am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1382
Registriert: 13.01.2010, 10:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: Kaffee in einen Novostar gekippt

Beitragvon privataufsteller » 17.02.2010, 01:11

Das klingt ja jetzt direkt schon nach Jägermeister...

Bleib ich doch bei Bungee, Olymp und Co!
Zuletzt geändert von privataufsteller am 17.05.2018, 22:40, insgesamt 9-mal geändert.
VG Manuel

in der Aufstellung:
Mega X von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ), Bungee von Mega (Laufzeitgerät mit AKZ),
, Impuls 100 von Kaiser (Laufzeitgerät mit AKZ), Fun Box von Kaiser (Laufzeitgerät)
Benutzeravatar
privataufsteller
 
Beiträge: 4316
Registriert: 08.12.2009, 14:27
Wohnort: Süddeutschland

Nächste

Zurück zu Userbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form