Text Size

City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon pitbread » 22.05.2011, 22:15

Klasse! Super, dass sich ein Experte des schönen Geräts angenommen hat.
Merkur: Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6039
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon t2balli » 23.05.2011, 00:28

Immer schön vorsichtig mit dem Zahnrad auf der Achse. Viele Zahnräder sind vom Zinkfrass zerstört, da ist man froh in einer Maschine ein intaktes Zahnrad zu finden.
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...
Benutzeravatar
t2balli
 
Beiträge: 2706
Registriert: 08.12.2009, 02:00
Wohnort: Dresden

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Esteka » 23.05.2011, 06:57

Tolle Fotos!
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 24455
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Dieter K. » 23.05.2011, 09:12

Ganz klasse :hoch

Das zerlegen solcher Sachen ist immer sehr knifflig,denn einmal zu grob werden,und es ist was unwiederbringlich zerstört.

Dieter
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1382
Registriert: 13.01.2010, 11:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Dominostein » 23.05.2011, 10:33

wer mit ner Monorail fahren will, sollte mal Urlaub in Miami machen. Dort wird man schon mit sonem Teil vom Flugzeug abgeholt und es gibt auch noch den "Metromover", mit dem man dann in die Innenstadt fahren kann.
http://www.miamidade.gov/transit/mover.asp
anschliessend nach Orlando ins Disney-World und dort mit der Monorail einmal um den ganzen Park fahren kommt auch guuuuuuuuuuuuuuuut :mrgreen:
http://disneyworld.disney.go.com/search ... EventId=Go
::271::
Musikboxen: Rockola Capri II, 445, Wurlitzer 1600 AF
NSM Fire-Country
Geldspieler: Rotomat Astor
Flipper: Gottlieb Super Soccer
Heimorgel Galanti X 365 L

Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war
Tacitus, römischer Geschichtsschreiber (55-120 n.Chr.)
Benutzeravatar
Dominostein
 
Beiträge: 584
Registriert: 05.12.2010, 13:01

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Volley » 30.05.2011, 21:52

Und noch ein paar Infos zum City Express:
01 Gesamtansicht innen.JPG


Links die Münzvorlage und der Münzmagnet.
Mitte oben das Schrittschaltwerk für die Städteauswahl (mittlere Walze) und rechts daneben das "Foulrelais
Ganz im der Mitte die drei Walzen mit dem Riemenantrieb und den Bremsmagneten
Mitte unten der Auszahlmagnet und darüber der Stopmagnet für die mittlere Walze
Rechts oben Trafo und Gleichrichter
Rechts unten Antriebsmotor und Nockensteuerung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 745
Registriert: 28.01.2010, 13:52
Wohnort: Essen

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Volley » 30.05.2011, 21:57

Die Münzvorlage ist eigendlich nur ein langer Kanal. Da das Gerät nur 10 Pfennig Stücke akzeptiert, passen genau 10 Stück in diesen Kanal.

02 Münzvorlage.JPG


Am Ende des Münzkanals ist der Münzkontakt. Er startet das Spiel. Ebenfalls am Ende des Münzkanals ist der Münzmagnet. Er drückt kurz vor Spielende ein 10 Pfennig Stück in die Kasse.

03 Münzkontakt und Auswurfmechanik.JPG


Hier ist der Münzmagnet sehr schön zu erkennen. Im Gegensatz zu den Wulff-Maschinen arbeitet er rein elektrisch über einen Nockenkontakt und nicht wie bei Wulff mechanisch über ein Gestänge oder ein Exzenter

04 Kassenspule.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 745
Registriert: 28.01.2010, 13:52
Wohnort: Essen

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Volley » 30.05.2011, 22:02

Der Trafo mit dem Selengleichrichter für Spulen- und Lampenspannung (12V)

05 Trafo und Gleichrichter.JPG


Einer der Bremsmagneten. Der Zapfen fällt seitlich zwischen die Pinöppel der Walze.

06 Bremse.JPG


Die Gewinnabtastung per Schleifscheibe...

07 Gewinnabtastung.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 745
Registriert: 28.01.2010, 13:52
Wohnort: Essen

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Volley » 30.05.2011, 22:17

Zum Spielsystem:

Hab erst ein bischen gerätselt wie das Ganze funktioniert, da man von den bisher bekannten Geräten was ganz anderes gewohnt ist, aber eigendlich ist es ganz einfach. Beim City Express gibt es eigendlich keine Nieten auf den Ausenwalzen sondern nur Gewinnsymbole.

08 Gewinnplan links.JPG


Die Walzenstreifen der Aussenwalzen sind identisch und enthalten folgende Symbole:

5 - 1 - 2 - 1 - 2 - 1 - 2 - 1 - 2 - 1

Dabei steht die 5 für 50 Pfennig Gewinn, die 2 für 20 Pfennig Gewinn und die 1 für 10 Pfennig Gewinn.

09 Gewinnplan rechts.JPG


Somit ist der Minimale Gewinn 20 Pfennig (1 und 1) und der Maximale Gewinn 1 DM (5 und 5).

Insgesamt gibt es 100 Kombinationen die sich wie folgt verteilen:

25x 1 - 1 (20 Pf)
40x 1 - 2 (30 Pf)
16x 2 - 2 (40 Pf)
10x 1 - 5 (60 Pf)
8x 2 - 5 (70 Pf)
1x 5 - 5 (1 DM)

Somit ergeben diese beiden Walzen mit den 100 Möglichkeiten genau 36DM Gewinn bei 10DM Einsatz. Da dies nicht machbar ist kommt nun die dritte Walze ins Spiel. Diese trägt folgende Symbole:

1 - 2 - 4 - 3 - 5 - 1 - 2 - 4 - 3 - 5

Da der Spieler sich am Anfang auf eine der Städte festlegen muss hat er eine Gewinnchance von 20% (1:4). Somit sinkt die rechnerische Gewinnquote auf 36/5 = 72% (Auszahlquote)!

Die einzige Walze die über Gewinn und Verlusst entscheidet ist also die mittlere Walze. Die beiden äußeren Walzen ergeben (addiert) die Höhe des Gewinns!

Hier noch mal eine Frontansicht des City Express:

Aussenansicht City Express.jpg


Und für alle die mal einen City Express reparieren müssen das Nockenprogramm und ein paar Infos...

Nockenprogramm-City-Express.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 745
Registriert: 28.01.2010, 13:52
Wohnort: Essen

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon uhrjeckholgi » 31.05.2011, 06:43

Ein toller Bericht Volley.

Ich hoffe, ich bekomme so ein Gerät auch irgendwann mal Live zu sehen.

Gruß

holger
Benutzeravatar
uhrjeckholgi
 
Beiträge: 374
Registriert: 05.02.2010, 21:46

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Esteka » 31.05.2011, 07:16

Vielen Dank, prima Bericht, Fotos und Mathematik! Darf ich daraus einen Beitrag in der Galerie machen?
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 24455
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon Volley » 31.05.2011, 07:53

Ja, kannste gerne machen!
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 745
Registriert: 28.01.2010, 13:52
Wohnort: Essen

Re: City Express - Geschichtliches zum Frontscheibenmotiv

Beitragvon muenzspielfreund » 31.05.2011, 12:13

Klasse :hoch !!!
Akt. Aufstellung: LpJaSu, RtamT7, ElDi, MeGrH, MegMac, DiRoy, VeMu, NoDoPo, MegAs, MeBin, MeVen, UrNo, RuKo, GoSe, TrBlPy(or), DJP, MePro, RtomGo100, RttrKro, RtomGch, BllsWrf, MeMuSuMuIII, Haw, MeCapr, KrGar, Her30, ExqR, HelPhar, MeLid, MeRio, DiOl, CrJuSu, NoTrph, VeSuMuI, Thrll, TrProf, Mgc7, MegTrio, NoTrpf, MegFiFi, MeAct, VeVuPl, MegBDK, RtamExpr, MegTuA400, MegFi400, MegSun, DiJP, RtamSuBi
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 30634
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Vorherige

Zurück zu Bergmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form