Text Size

"Dein Lotto" von 1958

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Esteka » 21.06.2018, 06:49

Toll, sogar mit Fussballberichterstattung. Das ist mal ein spannender Walzenlaufsound.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25994
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Frankiboy0815 » 21.06.2018, 07:42

Interessantes Gerät;-) was es nicht für Techniken gibt um den Leuten die Groschen aus der Taschen zuziehen;-).

Mich würde mal interessieren, welche rechnerische Auszahlquote solche Geräte haben....
Benutzeravatar
Frankiboy0815
 
Beiträge: 967
Registriert: 11.02.2010, 22:34
Wohnort: Oldenburg (Oldb.)

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon rio » 21.06.2018, 08:20

Tolles und interessantes Gerät!
Gruß
Mario

Z. Zt. bei mir zuhause: Multi Stern, Jacky Super Young Line, Rototron Krone Gold, Rotomat Windsor und Rototron Galaxy
Benutzeravatar
rio
 
Beiträge: 2533
Registriert: 08.12.2009, 09:39
Wohnort: Schwobaländle

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Wildmops » 21.06.2018, 18:32

Ein paar Fotos...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1739
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Wildmops » 21.06.2018, 18:34

Viel Korrosion , Standschäden und Kabelbrüche , aber alles reparabel ::135::
Auch die Nummer wurde mal geändert ::271::
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1739
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Wildmops » 21.06.2018, 18:48

Hier nun der Übeltäter . Die Rasterscheibe an Nocke 2 war wegen Korrosion schwergängig und blieb mit der Rastenspitze unter der Schaltzunge hängen , nicht immer und nicht immer an der gleichen Stelle , aber halt immer wieder , was die Fehlersuche erschwerte , da das Gerät mal sauber lief , mal nicht , da zu Spielanfang der untere Kontakt nicht geschlossen war , was er aber sollte ::105::
Also Nockenwelle raus und zerlegen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wildmops am 21.06.2018, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1739
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Wildmops » 21.06.2018, 18:51

...Maschine auch gleich raus und Kontakte reinigen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1739
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Wildmops » 21.06.2018, 18:56

Sehr gut zu sehen , warum der eine oder andere Gewinn nicht erkannt wurde...und die defekten Zierleisten mach ich mir selber aus Bastelleisten und Schaschlikspiessen . Mit Goldfarbe ansprühen und feddich... :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wildmops am 21.06.2018, 19:03, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1739
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Wildmops » 21.06.2018, 19:00

Und das doch recht grosse Spiel der Nockenwelle resultierte aus einem verdrücktem Spannstift...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1739
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon muenzspielfreund » 21.06.2018, 21:05

Respekt für die Arbeit!
2019 (SonderSpiel 1): RtrHrd, RtomTuTr, VenMu, MeElDi, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, UrNo, MeBah, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamSpez, TrRec, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 33320
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon hab_noch_dm » 21.06.2018, 21:15

Ganz schöne Fummelei!
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 4833
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon pitbread » 21.06.2018, 21:33

::318:: :hoch

Wie gehst du an die verrosteten bzw. stark angerosteten Teile ran?
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6496
Registriert: 13.01.2010, 10:56

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon 3GroschenMann » 22.06.2018, 13:18

Chapeau! Ich würde wohl nicht mal die Hälfte wieder zusammenbekommen. :hoch
Gruß Florian


Hellomat Mr Truck

Astro, Multi-Multi, Multi-Stern, Multi Excellent, Super Multi II,

Crown Action <- searching for... CPU
3GroschenMann
 
Beiträge: 1741
Registriert: 24.08.2010, 20:43
Wohnort: 24768 Rendsburg

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon Wildmops » 22.06.2018, 20:21

pitbread hat geschrieben:::318:: :hoch

Wie gehst du an die verrosteten bzw. stark angerosteten Teile ran?


...in WD40 oder anderen gängigen Rostlöser über Nacht einlegen , dann , je nach Material bzw Sichtbarkeit am Gerät mechanisch bearbeiten , also fürs Grobe schmirgeln und schleifen , die Feile kommt auch mal zum Einsatz . Wenns feiner sein soll , mit Stahlwolle , Scotchband oder Polierpaste . Elox-Teile lassen sich super mit einem Radiergummi ( Tintenseite) aufpeppen .
Den angerosteten Metallring zB habe ich erst mit einer Stahlbürste , dann mit einem Abziehstein bearbeitet , um den Materialverlust so gering wie möglich zu halten .
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1739
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: "Dein Lotto" von 1958

Beitragvon pitbread » 22.06.2018, 22:38

Ok, danke!
Ich hab auch gute Erfahrung mit Einweichen in Natronlauge gemacht.
Vorteil: Entfernt auch olle Lackschichten. Nachteil: stark ätzend!
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6496
Registriert: 13.01.2010, 10:56

VorherigeNächste

Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form