Text Size

Merkur Lido Starthilfe

Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 10.05.2018, 20:55

Hallo,

Ich will gerade mit meinem neuen Projekt beginnen und habe festgestellt das der Merkur Lido sich auf den ersten Blick sehr von den anderen Automaten an denen ich mich versucht hab unterscheidet.

Deshalb wollte ich bevor ich planlos loslege mal nach Tipps fragen.

Stand momentan:

Einschalten funktioniert ohne Probleme alle Sicherungen die ich bisher gefunden hab sind in Ordnung

Licht leuchtet teilweise

Auf der Anzeige stehen 110 Sonderspiele und 1,1 DM

Es leuchtet die Foul gekippt Leuchte

Ich habe es mit Geld einwerfen versucht leider keine Veränderung

Momentan bin ich auf der Suche nach den Münzkontakten um sie manuell auszulösen

Bin für jeden Tipp dankbar im Moment weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll
Zuletzt geändert von Lupo76 am 16.05.2018, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 16.05.2018, 21:26

Ich hab mich jetzt etwas durchgearbeitet die Walzenund Zählwerk ausgebaut und die Stecker überprüft und alles mal grob gereinigt.

Ich hab mich auch schon durch etliche ältere Beiträge gelesen und bin leider nicht weiter gekommen.

Den Türkontakt hab ich gezogen und gedrückt leider nichts.

Manuell aufzahlen an den Münzkontakten hat leider auch nichts gebracht.

Zwei konkrete Fragen habe ich jetzt:

Der Schlag-Kontakt in der Türe muss geöffnet sein?

Ich habe lose Kabel im Bereich der Kasse gefunden wofür sind die?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lupo76 am 16.05.2018, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 16.05.2018, 22:15

Ich bin weiter am suchen und habe das Netzteil im Verdacht.

Ich kann am Eingang 230v messen aber Anden Ausgängen ist keine Spannung messbar.

Ehrlicherweise muss ich sagen das daß nicht wirklich meine Welt ist es ist also auch möglich das ich beim messen einen Fehler gemacht habe.

Ist es theoretisch möglich das das Netzteil defekt ist?

Gibt es eine Möglichkeit es genauer zu testen?


Bin über jeden Ratschlag dankbar
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 16.05.2018, 23:26

Hallo Lupo76,
ich kenne mich mit diesen Geräten überhaupt nicht aus, da ich mich auf eine andere Spezies (30-Pfg. Rotomat) konzentriere. Das hilft Dir jetzt natürlich auch keinen Schritt weiter. Es gab hier im Forum aber einmal einen richtigen Spezi für diese Automatenreihe, der hier unzählige Abhandlungen geschrieben und sich aber komplett zurückgezogen hat. Sein username war "Laser". Vielleicht schaust Du mal unter seinen Posts nach, ob für Dich da etwas bei ist.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1657
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon muenzspielfreund » 16.05.2018, 23:38

Soweit ich weiß, muss der Schlagkontakt in seiner Ruhestellung geschlossen sein. Ich werde das am Wochenende einmal an meinem Lido oder Capri prüfen, wenn es bis dahin niemand anderes bestätigen konnte.
2019 (SonderSpiel 1): RtrWdsr, RtomTuTr, VenMu, MeElDi, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, UrNo, MeBah, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamSpez, TrRec, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32541
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 17.05.2018, 09:28

Vielen Dank für die Antworten

In den alten Beiträgen habe ich schon rumgestöbert und hab dadurch auch schon die eine oder andere Idee bekommen.

Schade das es keinen Fachmann mehr hier im Forum gibt.

Hat vielleicht jemand die technischen Unterlagen zu dem gerät?
Vielleicht komme ich damit weiter.

Wäre schade um den Automat ich würde ihn gerne zum laufen bekommen
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon pitbread » 17.05.2018, 10:28

Laser hatte sich mehr auf die folgende adp-Generation spezialisiert (1980-82, weiße Zählwerke: Komet, etc.). Leider kenne ich mich auch nicht mit dem Gerät aus. Hatte zwar mal kurzzeitig einen Merkur Capri, hab den aber nicht genauer unter die Lupe genommen.

Kannst du mal Bilder vom Innenleben und den Platinen posten? Wo sitzt die Zentralsteuerung, welche Platinen sind noch verbaut?
Merkur: Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6365
Registriert: 13.01.2010, 10:56

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 17.05.2018, 20:02

Bis jetzt bin ich leider nicht weitergekommen aber schon mal vielen Dank für die Vorschläge und Tipps

Ich habe mal ein paar Fotos gemacht vermute aber das es wirklich am Netzteil liegt da es auch ziemlich fertig aussieht.

Hat jemand eine Ahnung ob da eventuell ein anderes auch reinpasst? Vielleicht aus einem Merkur aus ähnlicher Bauzeit?

Irgendwie scheint es so als sei ich etwas vom Pech verfolgt, mein Rotamint Brillant hat auch gerade den Geist aufgegeben nachdem er jetzt schon eine ganze Weile super lief. Aber da schreib ich gleich was in die richtige Rubrik
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 17.05.2018, 20:03

Und noch ein Foto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Laser » 17.05.2018, 20:55

Hallo

Das Netzteil sieht brauchbar aus, allerdings sind einige Sicherungshalter defekt weil hier die seitlichen Kontakte abgebrochen sind.
Hier hilft nur auslöten und neue einlöten.
Diese Sicherungshalter bekommst du bei jedem Elektronikversender.
Erst danach macht es Sinn mit Spanungsmessungen anzufangen.
Es würde mich zumindest wundern wenn so alle Spannungen da gewesen wären.

Übrigens, das dur einige Lampen leuchten ist normal, die leuchten nicht immer alle.
Wenn ich mich recht erinnere leuchten einige Lampen sozusagen als Werbelicht nur solange das Gerät steht.
Das müsste muenzspielfreund aber noch genauer wissen...

alle anderen Platinen sehen gar nicht mal so schlecht aus...

Den Schlagkontakt kannst du ja probeweise mal von Hand schliessen.
Laser
 
Beiträge: 1867
Registriert: 14.09.2013, 17:34

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 17.05.2018, 21:10

danke für die schnelle Antwort

ich hatte die Sicherungen eigentlich schon gut befestigt aber ich wollte die Halterungen sowieso austauschen. Ich dachte nur ich schau erstmal ob es sich lohnt. dann werde ich mir mal neue Halterungen besorgen.
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon pitbread » 17.05.2018, 21:13

Sehe auch so. Erstmal das Netzteil fit machen. Die Sicherungskontakte sehen auch verrostet aus. Miss dort auch mal die Dioden durch. Einige sehen auch nicht mehr gut aus.

Wichtig ist auch die Platine hinter den Zählwerken. Das ist die Steuereinheit. Hier solltest du mal die Relais prüfen und die Kontakte reinigen.

Gibt es auch noch Platinen zwischen den Zählwerken?
Merkur: Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6365
Registriert: 13.01.2010, 10:56

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Lupo76 » 17.05.2018, 21:26

Ja zwischen den Zählwerken sind auch noch Platinen wenn ich es richtig sehe.
allerdings hab ich die noch nicht auseinander bekommen. Wie komme ich da ran?
Lupo76
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.03.2018, 14:05

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon hab_noch_dm » 17.05.2018, 22:03

Ich kann die Fotos nicht ansehen!?
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 4779
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Merkur Lido Starthilfe

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 18.05.2018, 10:08

hab_noch_dm hat geschrieben:Ich kann die Fotos nicht ansehen!?


Ich sehe auch ausser einem Verkehrszeichen analog Schild-Nr. "101" der Strassenverkehrsordnung, nix.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1657
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Nächste

Zurück zu ADP-Gauselmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form