Text Size

Multimat "TopStar"

Multimat "TopStar"

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 10.09.2017, 19:16

TopStar Bild 2.JPG
TopStar Bild 1.JPG

Ich arbeite immer an mehreren Automaten, so daß jetzt noch einmal eine Frage zu einem TopStar ansteht.
Ich habe zwei Bilder angehängt und wollte wissen, ob mir jemand sagen kann, was an den Kabeln ursprünglich angeschlossen war?
Ein schwarz-weiss gestreiftes und ein blaues, welche beide aus dem Kabelbaum kommen sind am Ende abgeschnitten und mit einem Schlauch abgedeckt. Ein Bild mit dem "Überzieher" und eines ohne.
Da ich von Natur aus sehr vorsichtig bin, habe ich den Automaten noch nicht an den Strom angeschlossen.
Ich kann mich nicht erinnern (hatte die letzten TopStars vor über 30 Jahren besessen) dass dies serienmäßig so gewesen ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Dr. Hannibal Lecter am 16.05.2018, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1614
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: Multimat "TopStar"

Beitragvon GS33 » 10.09.2017, 20:10

Doch, das ist normal. Daran kann ein Spielezähler angeschlossen werden.

Warum stellst Du die Frage doppelt? Das Thema ist doch schon alt. Multimat TopStar
Zuletzt geändert von GS33 am 16.05.2018, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12666
Registriert: 17.10.2010, 23:06
Wohnort: Kerpen

Re: Multimat "TopStar"

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 11.09.2017, 08:54

Hallo Gregor,

ich war der Meinung, daß der Spielezähler an dem "lose" im unteren Bereich zwischen der "C"- und "F"-Platte liegenden Stecker angeschlossen werden kann. Dies war aber ein Fehler. Ich habe mir die Mühe gemacht und das schwarz-weiße Kabel bis zu seinem Ursprung zurück zu verfolgen. Es ist an Nocke 18 angelötet. Somit ist dieses, wie Du richtig schreibst, für die Versorgung des optionalen Spielezählers zuständig.
Der unten, ohne Verwendung eingebaute Stecker mit vier Kabeln war für den Anschluß an eine ebenfalls optional erhältliche "P-Platte" gedacht. Mit dieser "P-Platte", die ich übrigens auch noch niemals gesehen habe, leuchtete je nach dem was kam, das Ergebis des Risikos "Doppelt" oder "Nichts" bis zum Beginn des nächsten Spiels. Dies war dann m.E. insofern "Spielerei" und letzten Endes überflüssig, da zwischen dem Ende des Risikos (entweder mit Nichts oder mit dem doppelten Aufbuchen der gewonnenen Sonderspiele) und dem Beginn des nächsten Spiels kaum mehr als 3 Sekunden lagen.

Danke für Deine Antwort und sorry, wenn ich hier alten Kaffee nochmal aufgewärmt habe.

LG
Manfred
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1614
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen


Zurück zu Bally Wulff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form