Text Size

Bally Wulff Tex Mex

Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Rotajoker » 06.12.2016, 23:12

ich habe seit kurzem einen BallyWulff TexMex Automaten und jetzt schon ein Problem und ich wäre froh über Hilfe. Bei einer Teilauszahlung augfrund einer Gewinnserie begann das Problem. Der Automat zahlt ja dann immer 2€ aus. Das klappte jedoch nicht. Es klackte nur, aber es kam keine Münze raus, sondern es ertönte nur der Warnton. Also Netzstecker rausgezogen und dann wieder reingesteckt. Die 2€ waren vom Gesamtbetrag abgezogen und das Spiel wiederholte sich. Der Automat wollte nach dem nächsten Spiel wieder eine Teilauszahlung ausführen, es klackte aber keine Münze kam unten raus, sondern nur der Warnton ertönte. Das habe ich noch 1-2x wiederholt bis ich unter dem Betrag war, wo er aufhört automatisch auszuzahlen und habe das Geld auf 0€ runtergespielt. Dann wollte ich mir das genauer anschauen und habe die Münzröhren rausgenommen, ebenso wie die Halterung. Dann habe ich die Plastikabdeckung abgeschraubt, um die hängengebliebenen Münzen zu entfernen. Soweit so gut. Es lag dann so ein dünner ca 1cm langer Metallstift unten. Diesen Stift habe ich benutzt um die kleine kleine Feder mit der dahinter lose aufliegenden Wippe zu verbinden. Mit ein bisschen Fummelei danach wieder die Plastikabdeckung raufgeschraubt, in der Hoffnung, dass die Feder nicht währenddessen wieder von diesem Metallstift runterrutscht, Irgendwie wirkte das sehr provisorisch. Ist das richtig so? Danach Halterung und Röhren wieder eingesetzt und den Automaten wieder geschlossen. Dann habe ich 2€ eingeworfen, woraufhin aber sofort ein Warnton ertönte (Fehler 1560). Stecker gezogen und wieder reingesteckt. Das eingeworfene Geld war verbucht und man konnte weiter spielen. Um das Auszahlen nochmal zu testen, betätigte ich bei einem Restbetrag von 20Ct die Auszahltaste. Es klackte und er warf 10Ct aus, dann ertönte wieder ein Warnton (Fehler 1570). Stecker raus und rein und für die restlichen 10Ct nochmals die Auszahltaste betätigt, woraufhin die 10Ct rauskamen und danach der selbe Fehlercode+Warnton erschienen.

Im Anschluss habe ich über das Servicemenü die Auszahlungen manuell getestet. Die 1€ und 2€ Münzen bleiben immer am Übergang zu diesem durchsichtigen Plastistück hängen und schaffen es nicht um die Kurve, 10Ct Stücke schaffen das. Warum ist das so? Irgendwie wirkt das in dem Bereich zu eng, aber so´richtig rausziehen um ein wenig mehr Platz zu erzeugen kann man dieses durchsichtige Teil nicht, oder? Habe das Gefühl sonst bricht da was ab.

Daher meine Fragen:

Warum ertönt jetzt bei jeder Einzahlung dieser Warnton. Fehler:1560
Wie kann ich das beheben?
Wie kann ich das Problem lösen, dass die Auszahlung von 1€ und 2€ Münzen nicht richtig funktioniert und diese immer hängen bleiben?
Wieso verursachte die Auszahlung der 10Ct Münzen auch einen Warnton, obwohl diese ja nicht steckengeblieben sind (Fehler;1570) ?
Einen Abstandhalter zwischenschieben, um das durchsichtige Plastikstück etwas wegzudrücken und dadurch ein wenig mehr Platz für die 1€ und 2€ Münzen in der Kurve zu schaffen? Aber eigentlich sollte das ja wohl nicht Sinn der Sache sein.

Bin schon etwas bedient und wäre über Antworten dankbar.
Rotajoker
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2016, 02:25

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Zinn7 » 06.12.2016, 23:52

Hallo

1560 ist in der Regel zu 80% das die Feder von der Wippe ab ist.
Du musst da eigentlich auch nichts abschrauben um die Feder wieder in die Wippe zu hängen. Ich mach das mit ne längeren Pinzette.
Bewegt sich die wippe wenn du sie händich betätigst?

Bei dem anderem Problem liegt es aus meiner Sicht Nahe, dass die Schnapper/ Schieber der die Münzen aus dem Münzenblock befördert nicht mehr genügend Kraft um diese raus zu befördern hat.

Das hat man eigentlich nicht so oft, ich hatte das bisher auch 1 mal.
Kommt aber halt mal vor.

Gruß Zinn7
Meine Automaten:

Merkur: Roulette/SM II/ Nova Step/ Crown Jewels
Bally: Piratengold /Herold/ Baba Jaga/ Royal Casino

Crown:
M5/ Double Eagle/ Action Cobra/
2x Action grün, gold
Super Max

Orion: Sunny Gold
Playmont: Red Seven/ Mega Liner
und ca 120 andere Geldspieler

Flipper: BOP (The Machine)
Flipper: Medieval Madness
Dart: HB 8
Zinn7
 
Beiträge: 453
Registriert: 08.02.2016, 22:51
Wohnort: Bosen (Saarland)

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Rotajoker » 07.12.2016, 07:43

Danke. Werde mir das mit der Feder nochmal anschauen, auch wenn ich noch nicht genau weiß wie ich ohne die Abdeckung zu entfernen an die Feder kommen soll.
Spricht etwas dagegen die Feder an diesem Metallstift so zu fixieren, dass ein runterrutschen erschwert wird? Dachte an eine Art Propfen als Abschluss.

Kann man verhindern, dass ab einem gewissen Betrag eine Teilauszahlung vorgenommen wird bzw. diesen Betrag selbst irgendwie einstellen?
Rotajoker
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2016, 02:25

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Rotajoker » 07.12.2016, 15:44

Bei der Feder siehts von der Seite so aus als würde sie noch einhängen (steht im 45Grad Winkel nach oben). Muss wohl doch nochmal die Abdeckung abschrauben, um genauer nachzusehen.

und noch ne kurze Frage: Besteht die Möglichkeit das über das interne Servicemenü ausgewählte DAUERSPIEL auch bei geschlossenem Automaten zu spielen. Sobal ich die Tür vom Automaten schließe geht er ja in den Normalbetrieb über. Gibts da nen Trick?
Rotajoker
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2016, 02:25

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon FrankBln » 07.12.2016, 18:38

Wenn Du den rechten Westernstecker am Netzteil ziehst. Das ist der Stecker für den Türschalter. Dann kannst Du die Tür schliessen.
Benutzeravatar
FrankBln
 
Beiträge: 1021
Registriert: 28.12.2010, 22:42

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Rotajoker » 07.12.2016, 20:04

Super. Danke. Im DAUERLAUF-Modus findet dann auch bei höheren Gewinnen keine Zwangsteilauszahlung statt, oder? Schöner wäre es natürlich wenn ich ihn reparieren könnte. Vllt hat ja noch jemand tipps zur o.g. Fehlerbeschreibung, v.a
Rotajoker
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2016, 02:25

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Rotajoker » 07.12.2016, 21:13

wenn sich rausstellt, dass es nicht an der Feder liegt und diese sich nicht von der AZ-Wippe gelöst hat. Zudem wundert es mich wirklich, dass es die 1€und 2€ Münzen nicht um die Auszahlungskurve schaffen. . Irgendwie wirkt es indieser Passage einfach zu eng und liegt bestimmt nicht nichtnur am mangelnden Schwung, oder?
Rotajoker
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2016, 02:25

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 07.12.2016, 22:33

Obwohl ich die vom Aufbau her ähnlichen wenn nicht gleichen Automaten "That´s cool" und "Hard Rock" besitze, die i.d.R. einwandfrei laufen, bin ich nicht der Bally-Wulff-Experte. Aber kann es denn nicht sein, wenn da an dem "Tex-Mex" alles so eng ist, daß es eigentlich nach Augenscheinnahme mit dem Durchlauf der Münzen gar nicht klappen kann, daß der Auszahl-/Münzblock von einem anderen Automaten ist?
Am besten setzt Du mal ein paar Bilder rein.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1270
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Rotajoker » 08.12.2016, 13:36

Ich habe mal soeben ein paar Bilder hochgeladen, um das Problem mit dem Münzauswurf zu verdeutlichen.
Auf einem Bild sieht man, dass die Feder eigentlich noch an der AZ-Wippe befestigt sein müsste, oder?

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 196157.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 196408.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 196461.jpg
Rotajoker
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2016, 02:25

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Zinn7 » 09.12.2016, 00:45

Hallo Rotajoker,

Zu Bild 1 , der Plastikdurchlauf, hier kann es sein dass er in sich nicht richtig zusammengesteckt ist, dieser ist ja nicht in einem gegossen, schau mal ob er nicht irgendwie gerückt ist.

Zu Bild 2 , leider zu undeutlich

Zu Bild 3 , hier sieht man eindeutig da die Feder nicht eingehängt ist.
Und die feder wird ohne dass man eine Abdeckung auf machen muss einfach eingehängt.
Siehe Bild

Gruß Zinn7
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Automaten:

Merkur: Roulette/SM II/ Nova Step/ Crown Jewels
Bally: Piratengold /Herold/ Baba Jaga/ Royal Casino

Crown:
M5/ Double Eagle/ Action Cobra/
2x Action grün, gold
Super Max

Orion: Sunny Gold
Playmont: Red Seven/ Mega Liner
und ca 120 andere Geldspieler

Flipper: BOP (The Machine)
Flipper: Medieval Madness
Dart: HB 8
Zinn7
 
Beiträge: 453
Registriert: 08.02.2016, 22:51
Wohnort: Bosen (Saarland)

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Zinn7 » 09.12.2016, 00:56

Sieht auch irgendwie aus, als ob die Wippe nicht richtig Positioniert ist.
Meine Automaten:

Merkur: Roulette/SM II/ Nova Step/ Crown Jewels
Bally: Piratengold /Herold/ Baba Jaga/ Royal Casino

Crown:
M5/ Double Eagle/ Action Cobra/
2x Action grün, gold
Super Max

Orion: Sunny Gold
Playmont: Red Seven/ Mega Liner
und ca 120 andere Geldspieler

Flipper: BOP (The Machine)
Flipper: Medieval Madness
Dart: HB 8
Zinn7
 
Beiträge: 453
Registriert: 08.02.2016, 22:51
Wohnort: Bosen (Saarland)

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Rotajoker » 09.12.2016, 10:40

Vielen Dank. Die Bilder haben mir schonmal weitergeholfen. Nachdem ich die Bilder gesehen habe, denke ich auch, dass die Wippe in meinem Automaten nicht richtig positioniert ist. Schaue es mir am Wochenende nochmal genauer an.
Rotajoker
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2016, 02:25

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Zinn7 » 09.12.2016, 18:50

Das hatte ich auch mal, du must das wieder öffnen nur die wippe ohne feder positionieren.
Alles verschrauben.
Dann wie schon gesagt mit einer langen Pinzette oder einen dünnen Schraubenzier die Feder an der oberen Öse fassen und einhängen.
Kann aber ein Geduldspiel werden.
Meine Automaten:

Merkur: Roulette/SM II/ Nova Step/ Crown Jewels
Bally: Piratengold /Herold/ Baba Jaga/ Royal Casino

Crown:
M5/ Double Eagle/ Action Cobra/
2x Action grün, gold
Super Max

Orion: Sunny Gold
Playmont: Red Seven/ Mega Liner
und ca 120 andere Geldspieler

Flipper: BOP (The Machine)
Flipper: Medieval Madness
Dart: HB 8
Zinn7
 
Beiträge: 453
Registriert: 08.02.2016, 22:51
Wohnort: Bosen (Saarland)

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon Zinn7 » 29.01.2017, 13:52

@ Sam siehe hier
Meine Automaten:

Merkur: Roulette/SM II/ Nova Step/ Crown Jewels
Bally: Piratengold /Herold/ Baba Jaga/ Royal Casino

Crown:
M5/ Double Eagle/ Action Cobra/
2x Action grün, gold
Super Max

Orion: Sunny Gold
Playmont: Red Seven/ Mega Liner
und ca 120 andere Geldspieler

Flipper: BOP (The Machine)
Flipper: Medieval Madness
Dart: HB 8
Zinn7
 
Beiträge: 453
Registriert: 08.02.2016, 22:51
Wohnort: Bosen (Saarland)

Re: Bally Wulff Tex Mex

Beitragvon sam rothstein » 29.01.2017, 14:02

::134:: ::134:: DANKE!
Eigene Sammlung Ur-Disc rot/lila,Disc 3000,Fifty400,Multi FC(weiße Scheibe),Disc Royal,Tripple Poker(2.Generation)Sonnenfürst G,Lady Blue,Super Multi 1,Happy und schon länger in Warteposition für den Raum Jazz.
Im Durchlauf Action4U,Skipper und ein Sonnenfürst
Benutzeravatar
sam rothstein
 
Beiträge: 371
Registriert: 01.02.2010, 07:06
Wohnort: Nähe Hannover


Zurück zu Bally Wulff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form