Text Size

Erfahrungen mit Pearl Diving.

Erfahrungen mit Pearl Diving.

Beitragvon Weseler » 04.04.2018, 08:12

Was für ein seltsames Spiel.
Ich spielte es früher mal und war der Meinung, das es ein A-Tronic-Spiel wär.
Also ließ ich es links liegen, wir kennen ja die gepflegte Langeweile, die die meisten A-Tronic-Spiel verbreiten...
Ich hatte es auf der App und wollte mal Echtgeld spielen.
Aber Nein, die wie ich finde sehr hohen Jackpots und die sagen wir mal skurrile akustische Untermalung deuten auf die Gauselmänner hin, die wohl bei der Entwicklung ein Tütchen haben herumgehen lassen.
Auch die Grafik: Homer Simpson als Wasserschildkröte sieht man ja auch nicht alle Tage.
Die magersüchtige Taucherin deuten auf psychologische Probleme beim Frauenbild hin.
Ansonsten eine schräge Moon-Oak/Vicious-Angels-Kopie.
Bemerkenswert, dass man in Espelkamp mal ein PSM-Tec Spiel kopiert hat.

Das Spiel hat übelste Fressphasen, wie ich sie eingentlich nur von Knight's Live kenne.
Dafür dann aber mehrere Bronze und ein Silber-Jackpots bekommen und doch einen Gewinn "erwirtschaftet".
Zuletzt geändert von Weseler am 16.05.2018, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Weseler
 
Beiträge: 370
Registriert: 27.08.2011, 15:41

Re: Erfahrungen mit Pearl Diving.

Beitragvon kobayashi » 04.04.2018, 09:08

Ich hab es eigentlich erst einmal gespielt, kommt aber mit MoonOak nicht mit. Das Spielprinzip ist zwar ähnlich aber Moon Oak ist vom Spielspaß um Längen besser.

Hatte aber einen ähnlichen Spielverlauf wie Du. Erst eine elende Fressphase, rund 100 Euro ohne irgend ein Highlight, dann Silberpot mit auch rund 100 Euro.

Die 100 Euro mitgenommen und das Spiel nie wieder angefasst.
Zuletzt geändert von kobayashi am 16.05.2018, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4316
Registriert: 17.09.2010, 12:58
Wohnort: Berlin

Re: Erfahrungen mit Pearl Diving.

Beitragvon Lucky » 04.04.2018, 09:32

Das Spielsystem stammt ja ursprünglich von WMS, wo PSM-Tec sich bei etlichen Spielen bedient hat.

Pearl Diving wäre somit die Kopie einer Kopie :)

Während Moon Oak aber wenigstens noch sehr schön anzuschauen ist und auch einen sehr hohen Unterhaltungswert besitzt, ist Pearl Diving einfach nur hässlich und spielt sich zudem extrem zäh.

Ganz niedlich finde ich aber die Animation des Kraken, kleiner Pluspunkt immerhin.
Zuletzt geändert von Lucky am 16.05.2018, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Lucky
Benutzeravatar
Lucky
 
Beiträge: 1145
Registriert: 20.04.2010, 23:36
Wohnort: Hannover

Re: Erfahrungen mit Pearl Diving.

Beitragvon Weseler » 04.04.2018, 12:07

Na ja, der geschwätzige Calamari...
Es stimmt natürlich, die Gestaltung ist wirklich um Welten besser bei Moon Oak.
Obwohl ich es länger nicht mehr spielte, was liegt daran, dass es in Wesel und Umgebung sehr wenige PSM Geräte gibt und dass ich dann lieber Endless Hair oder auch Space Race spiele.

Überhaupt wirkt Pearl Diving irgendwie "hingeklatscht", es läuft ruckelig und.....halt lieblos.
Wie manche Mega-Spiele.
Weseler
 
Beiträge: 370
Registriert: 27.08.2011, 15:41


Zurück zu adp Gauselmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form