Text Size

Timekeeper fräsen: Batterieenvariante

Timekeeper fräsen: Batterieenvariante

Beitragvon hab_noch_dm » 17.09.2017, 01:18

Hier einfach mal als Zusatzinfo, wie man eine Stützbatterie für einen Timekeeper auch verbauen kann! ;-)

Die Platine liegt wegen des Displays sehr nahe an dem Gehäuseblech an.

A1_GS.jpg

Oder genauer gesagt: sie liegt sozusagen Kopfüber...
Deshalb musste aus 2 Gründen eine Lösung her, die von der sonst üblichen "Huckepacktechnik" abweicht:
A) Aus Platzgründen kann ich keine CR2032 auf den Uhrenbaustein setzen;
B) Zum Wechseln der Batterie muß ich die Platine von dem Blech abschrauben.

Also habe ich kurzerhand am altem Platz der Knopfzelle nach dem Fräsen Drähte angelötet (eigentlich nix Neues)

3_GS.jpg

4_GS.jpg

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von hab_noch_dm am 16.05.2018, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 4562
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Timekeeper fräsen: Batterieenvariante

Beitragvon hab_noch_dm » 17.09.2017, 01:21

...

1_GS.jpg


und die Batterie auf die andere Seite der Platine versetzt.

2_GS.jpg


Als Stützbatterie habe ich keine 3V CR2032 verwendet, sondern 2 normale 1,5V LR44 in Reihe.

Kurios dabei: Der Halter für die beiden Knöpfle ist ein kleines Batteriefach, das aus einer Blink-Nikolaus-Mütze stammt.

5_GS.jpg


Nur gut, wenn man(n) alles alte Geraffel aufhebt!!! :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von hab_noch_dm am 16.05.2018, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 4562
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Timekeeper fräsen: Batterieenvariante

Beitragvon michifox » 17.09.2017, 02:17

Die LR44 haben aber nur sehr wenig Kapazität, denke sogar weniger als die original im Timekeeper. Wenn sich das Gerät nach Batterietausch ja wieder alleine belebt ist es ja nicht so schlimm.
Zuletzt geändert von michifox am 16.05.2018, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
michifox
 
Beiträge: 717
Registriert: 24.08.2011, 05:40
Wohnort: Koblenz

Re: Timekeeper fräsen: Batterienvariante

Beitragvon Jason King » 17.09.2017, 03:13

Eine CR2032 hat in etwa das 2fache der Kapazität einer LR44 . . .
Zuletzt geändert von Jason King am 16.05.2018, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wir, die Betreiber des Forums von Jason King, distanzieren uns ausdrücklich von diesem Beitrag vom User Goldserie.
Goldserie gibt mit seinem Beitrag hier keinesfalls die Meinung des Forenbetreibers wieder.
Benutzeravatar
Jason King
 
Beiträge: 455
Registriert: 11.12.2009, 06:04
Wohnort: Zu Hause

Re: Timekeeper fräsen: Batterieenvariante

Beitragvon michifox » 17.09.2017, 15:22

Ok, sahen auf dem Bild sehr klein aus. Hab Sie mal live angeschaut und diese sind schon was größer.
Zuletzt geändert von michifox am 16.05.2018, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
michifox
 
Beiträge: 717
Registriert: 24.08.2011, 05:40
Wohnort: Koblenz

Re: Timekeeper fräsen: Batterieenvariante

Beitragvon hab_noch_dm » 18.09.2017, 01:09

Ich werde mal beobachten und berichten, wie lange die Knopfzellen halten.

Sind eh nur 08/15 Batterien gewesen.
Vermutlich entladen die sich selbst, bevor auch nur ein BIT verschoben wird... :mrgreen:
Das trink´ ich dann nämlich selber wech; Obwohl ich fränkische Biere lieber mag. ::134::
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 4562
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form