Text Size

ICE London 2016

Re: ICE London 2016

Beitragvon Günter » 10.02.2016, 13:30

Danke für die ausführliche und auch strukturierte Beschreibung, Esteka.

Nur zwei Anmerkungen, die mir beim Lesen durch den Kopf gingen.

Red Hot Riding Hood gibt es bereits vereinzelt in der Spielhalle.

Aufwändige Monitore, sehr hoch, sehr breit, oder beides, werden - so denke ich - in der Regel nicht für Multigamer verwendet. Spiel und Monitore werden da aufeinander abgestimmt sein.

Ich habe neuerdings einmal an "Iron Man" im Automatencasino gespielt. Zwei senkrechte Monitore, unten lange Walzenstreifen, oben laufen bei Features Videosequenzen ab. Da so etwas für mich neu war, mußte ich es einmal ausprobieren. Wegen des recht hohen Mindesteinsatzes nur für vielleicht 15 Minuten.

Es gab mehrere Features, die ich in der kurzen Zeit hatte (vielleicht fehlte auch noch eines?), teilweise mehrfach. Das Spiel war also lebendig. Dabei Gewinne zwischen dem 10 und 30fachen Spieleinsatz, die Aufwändig aufgezählt wurden.

Die Videosequenzen wurden schnell langweilig. Bevor ich aufhörte, ging mir noch durch den Kopf, dass ich nach 1-2 Stunden genug hätte. Danach würde ich nur noch selten daran spielen. Wobei ich gerne noch herausfinden würde, wie hohe Gewinne möglich sind.

Ähm, das war für mich der Kern dieser Anmerkung. Ich mußte das Gerät ausprobieren. Und nach 15 Minuten hatte ich den Eindruck, nach 1-2 Stunden würde mir langweilig.

Ein Automatencasino mit 200 Spielstellen könnte 10 derartige unterschiedliche Geräte aufstellen. Wenn man zum ersten Mal daran spielt, wird man aufwändig und gut unterhalten. Jedem Neukunden werden solche Geräte ins Auge stechen. Hotels mit eigenem Casino können noch mehr dieser Geräte aufstellen. Damit wird der Gast für mehrere Tage gut unterhalten.

Meine Lieblingsspiele passen gar nicht auf überdimensionale Bildschirme. Die meisten aktuellen Spielhallenspiele können sehr hohe oder breite Bildschirme nicht nutzen.

Theoretisch passen 4x6 Walzensymbole bequem auf einen Bildschirm. Notfalls bekommt man auch 4 Walzensets unter, Bally bringt 9 Elemente eines Walzenstreifens unter, Psmtec 12.

Deutsche Spielhallen leben im Wesentlichen von Stammkunden, oder Kunden, die häufiger spielen. Nach hunderten von Stunden vor den Geräten suchen diese Kunden nicht mehr nach einem optischen oder akustischen Erlebnis.

Nachdem ich eine aufwändige Animation 100 Mal gesehen habe, möchte ich sie nur noch abbrechen können, und zum Wesentlichen des Spiels kommen.

Aktuelle Experimente gibt es beim Hybrid, der durch die festen Walzen in seinen Möglichkeiten begrenzt ist. Und bei den bis zu 50" großen Bildschirmen von Novomatic.

Ein großer senkrechter Bildschirm ließe mehr Freiraum bei der Gestaltung (wie bei Arctic) passt aber nur für Wand- oder Standgeräte.

Das war die längere Anmerkung...

Günter
Zuletzt geändert von Günter am 16.05.2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Günter
 
Beiträge: 2832
Registriert: 28.01.2010, 15:21

Re: ICE London 2016

Beitragvon Esteka » 10.02.2016, 19:43

Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25625
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: ICE London 2016

Beitragvon Esteka » 10.02.2016, 19:49

Zum Abschluss noch zwei Bilder, die Josef unbemerkt von mir geknipst hatte und zeigen, wie Alex, Moritz und ich intensiv für Euch die Geräte getestet haben.

1.jpg

3.jpg

Schluss!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25625
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: ICE London 2016

Beitragvon katzel » 10.02.2016, 19:50

Vielen Dank! :hoch
Zuletzt geändert von katzel am 16.05.2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 10053
Registriert: 14.12.2009, 21:34
Wohnort: Winsen

Re: ICE London 2016

Beitragvon muenzspielfreund » 11.02.2016, 17:32

Ja, der detaillierte Bericht liefert doch einen wirklich sehr intensiven Einblick, was es da alljährlich in London zu erleben gibt. Leider ist es mir beruflich nicht möglich, dort einmal teilzunehmen, weil bei uns am Jahresanfang ebenfalls die mitunter verkaufsstärkste Zeit ist. Eventuell klappt es in den kommen Jahren aber trotzdem einmal, je nachdem, wie die Termine dann fallen.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
2019 (SonderSpiel 1): RtrWdsr, RtomTuTr, VenMu, NoDoPo, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, MeSuKo, UrNo, MeBah, MeElDi, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32494
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: ICE London 2016

Beitragvon white shark » 11.02.2016, 23:31

Ja, London ICE ist immer eine Reise wert. :hoch
Wäre schön, wenn nächstes Jahr Einige mehr mitfahren würden! ::105::
Merkur Magie :D Spielescout Las Vegas 2010
Benutzeravatar
white shark
 
Beiträge: 2486
Registriert: 29.08.2010, 19:05
Wohnort: Las Vegas

Vorherige

Zurück zu Freizeittipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form