Text Size

SPIEL ALLGEMEIN

Moderator: GameSimu

Re: SPIEL ALLGEMEIN

Beitragvon GameSimu » 29.08.2012, 21:14

Hallo Alex.

Dass die kleinen Gewinne die Highroller animieren sollen, das habe ich nicht gesagt, sondern, dass man dadurch länger in einem hohen Level bleiben kann.

Unsere Diskussion dreht sich aber letztlich insbesondere um die Erwartungshaltung von Spielern. Was z.B. erwartest Du, wenn Du losgehst?

Liebe Grüße
Mike
Zuletzt geändert von GameSimu am 16.05.2018, 20:12, insgesamt 9-mal geändert.
GameSimu
 
Beiträge: 127
Registriert: 11.12.2009, 00:05

Re: SPIEL ALLGEMEIN

Beitragvon kobayashi » 30.08.2012, 16:30

Ja Mike, hier mussen wir erstmal definieren was "erwartet" bedeutet.

Rational betrachtet erwarte ich, dass ich meinen vorher abgesteckten Finanzrahmen verlieren werde. Für dieses Geld möchte ich möglich viel Spielspaß haben und nicht das Gefühl haben niemals (was größeres) gewinnen zu können. Leider tritt rein subjektiv betrachtet dieses Gefühl bei mir beim Secret Star ein.

Erhoffen würde ich natürlich, dass ich diesen Spielspaß habe und mit Gewinn nach Hause gehe, was ja auch manchmal klappt, aber aus Spielersicht natürlich zu selten.

Als jemand der zumindest etwas Hintergrundwissen hat ist es natürlich schwer sich in die Erwartungshaltung eines vollig neutralen Spielers hineinzuversetzen.

Die Haupterwartungshaltung bei einem Spiel was mir Spaß machen soll ist, keine gehäuften Frusterlebnisse zu haben. Spiele die z.B. fast nur vollkommen unbrauchbare Features schmeißen (Konami) häufen solche Frust-Features an. Natürlich weiss ich dass, diese Spiele ihre AQ aus Normalspielbildern machen und nicht aus Freegames, trotzdem ist man frustriert wenn das 5te Feature hintereinander nichts zahlt, ähnlich wie wenn der Secret Star (gefühlt) mal wieder nur Kirschen bringt.

Das spürbare Auftreten von Großgewinnen muss einfach sein um langfristigen Frust bei einem Spiel zu vermeiden. Das Schwere ist hier halt die Balance zu finden um auch die zur Finanzierung der Großgewinne nötigen Freßphasen nicht zu lang werden zu lassen.

Für mich persönlich muss zusätzlich auch der Entertainment-Faktor stimmen, wenn die Moolaahhh-Kühe muhen und die Zeus-Flammen lodern, schafft WMS es immer wieder den Spieler seine Frusterlebnisse und Verluste vergessen zu machen. Es macht einfach Spaß diese Spiele zu spielen, auch wenn man verliert.

WMS-Spiele sind ja nun wirklich keine Hochauszahler und mit einem 200x ist man schon sehr gut dabei. Dafür ist immer Aktion und es ist etwas los. Die Balance stimmt einfach.

Diese Balance zu finden ist der Kraftakt, wenn ich genau wüsste wie dieses perfekte Spiel aussehen müsste, hätte ich es schon selber programmiert. - Ich weiss es aber nicht. Wie ich aber schon mal geschreiben habe, ist für mich Book of Ra von der Balance und suggerierten Gewinnerwartung schon sehr nah am perfekten Spiel. Irgendwo muss der lange Erfolg ja auch herkommen.
Zuletzt geändert von kobayashi am 16.05.2018, 20:12, insgesamt 9-mal geändert.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4326
Registriert: 17.09.2010, 12:58
Wohnort: Berlin

Re: SPIEL ALLGEMEIN

Beitragvon Realkojack » 30.08.2012, 17:28

GameSimu hat geschrieben:Hallo Ralf.

Wie lange spielst Du schon online und, was mich besonders interessiert, stellst Du einen Unterschied zur Halle fest? Spielst Du online die gleichen (oder ähnliche) Spiele wie in der Halle?

Liebe Grüße
Mike

Hallo Mike,
ich versuche mich jetzt seit ca. 3 Monaten mit Online-Spielen.
Zunächst war mir das allerwichtigste, die Seriösität herauszufinden und die Art, wie ich Einzahlen kann und wie Gewinne ausgezahlt werden.
Ich bin sehr froh, dass ich feststellen durfte, dass bei allen 3 von mir getesteten Online-Casinos sowohl die Ein- als auch die Auszahlung funktioniert. :)

Die wohl größten Unterschiede liegen im Fehlen der Umbucherei und Pausen. Ich überlege mir vorher, was ich Einzahlen möchte, sagen wir 100€. Diese stehen mir dann auch unmittelbar zur Verfügung. Ich kann 1Cent/Linie spielen, ich kann aber auch 100€ in einem Dreh spielen, ganz nach belieben.
Und da kommen wir schon zum wohl größten Makel an der Sache:
Ohne Geld in die Hand nehmen zu müssen rutscht die Hemmung, viel Geld einzusetzen gegen 0.
Ich muss mich zwingen, Teile auszahlen zu lassen.

Mir gefallen einige der dort umgesetzten Spielideen sehr gut.

Mein Lieblingsspiel hat einen stetig steigenden Gewinnmultiplikator (bis 5-fach), der in allen Einsatzstufen erhalten bleibt. Unterbreche ich das Spiel und spiele morgen wieder, steige ich an der Stelle wieder ein, die ich verlassen hatte.
Das ist Nervenkitzel pur, weil das Gefühl da ist, nicht nur Zuschauer zu sein (wohlgemerkt, ich bin ja kein Risikospieler).
Es gibt Jenga, es gibt Rubik's Würfel, es gibt Rubbellose...

Allerdings ist klar, dass es keine Geldvermehrungsgeschichte ist, in der Regel ist die Kohle ebenso weg, wie in der Halle.
Ich habe aber das Gefühl, dass es eine wesentlich höhere Spieldynamik gibt.

In Spielhallen (das hatte ich in letzter Zeit schon hin und wieder geschrieben) erlebe ich seit Monaten stetig steigende Langeweile und Frust, mir will kein Spiel mehr Freude machen, weil rein gar nichts mehr passiert.

Im Onlinecasino gibt es ständig Bonusgeld, Promoaktionen, Jackpots, Punkte, die man in Sach oder Geldpreise umtauschen kann.
Bislang gefällt es mir, wobei ich betonen muss, dass man eine Menge Geld vernichten kann und man schnell gierig wird.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Joker Jack (1993) ; Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8463
Registriert: 10.12.2009, 21:57
Wohnort: Herne

Vorherige

Zurück zu Secret Star Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form