Text Size

Heaven & Hell Diskussionsthread

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Realkojack » 05.01.2012, 22:50

Ich wundere mich nur. Fast durchgehend spiele ich auf 50Cent und erlebe praktisch ununterbrochen einen stetigen abwärtstrend.
Ich muß dazu sagen, dass ich bewusst nie das Risiko probiere!
Wie man so ausserhalb der Featurespiele irgendwas gewinnen soll, ist mir rätselhaft.
Kommen dann die Featurespiele, ist ein Aufholen des vorherigen massiven Verlustes nur mit viel Glück möglich- von einem Gewinn auch hier unterm Strich ganz zu schweigen.
Also anders gesagt: der sehr teure Spielablauf lässt es nicht zu, dass ich mal eben 20€ riskiere und bei 50€ rausdrücke.
Bislang fällt mir auch eher unangenehm auf, dass der allergrößte Teil der Gewinnbilder im Featurespiel-Ablauf durch Buben und Damen, die von links unten diagonal nach oben laufen, dargestellt werden. Das ist mir entschieden zu "unzufällig".

Vielleicht zeigt uns dieses Spiel auch nur die Natur des Geldspiels in seiner reinsten Form, eben das stetige Abwärts des Geldspeichers. :D

Ich werd's natürlich weiterspielen, bald muss er ja was schmeissen, hehe :mrgreen:
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Joker Jack (1993) ; Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8278
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Esteka » 05.01.2012, 22:56

Die Gewinnchancen von H&H im Normalspiel sind zu Recht kritisiert worden. Es fließt da zu wenig Quote rein. Durch die maximal möglichen Gewinne im Freispiel (€200 / 10ct pro Spiel) muss auch dort lange gesammelt werden bis was kommt.

Ich lerne halt noch, H&H ist grafisch für meine Verhältnisse vielleicht top, auch spieltechnisch eher ein Flop.

Seit ich selbst was bastele, sind die Entwickler, insbesondere Mathematiker, in meinem Ansehen himmelhoch gestiegen. Früher waren es die Grafiker, aber den wirklichen Erfolg eines Spiels machen die Mathematiker aus. Es ist so unendlich schwer, ein gutes Spiel zu machen. Hohe Gewinne sollen möglich sein, aber auch spannendes Spiel wenn grad nichts spannendes passiert. Natürlich viele mittlere Gewinne und nicht zu lange Fressphasen. Wenn man das umsetzt, hat man ein superspassiges Spiel. Mit 250% Auszahlquote. Dreht man dann an den Schräubchen, geht der ganze Spass verloren.

Winning Streak dreht sich hier seit drei Wochen im Kreis, und Zufriedenheit sieht anders aus. Gegen jegliche Absicht fummle ich immer noch an den Parametern rum. Ohne die AQ von 90% zu verändern. Trotzdem verändert sich der Charakter des Spiels fast noch täglich. Vom langsam-aber-stetig-verlierenden-Langweiler zum High-Roller-Zockerspiel-mit-Monster-Fressphasen und wieder zurück.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25482
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Realkojack » 05.01.2012, 23:02

Esteka hat geschrieben:Die Gewinnchancen von H&H im Normalspiel sind zu Recht kritisiert worden. Es fließt da zu wenig Quote rein. Durch die maximal möglichen Gewinne im Freispiel (€200 / 10ct pro Spiel) muss auch dort lange gesammelt werden bis was kommt.

Ich lerne halt noch, H&H ist grafisch für meine Verhältnisse vielleicht top, auch spieltechnisch eher ein Flop.

Wenn die featurespiele Freispiele wären, sähe es wohl anders aus. Bei 50 Featurespielen zahle ich aber im 50Cent-Level auch noch 25€, Für die alleine ich 2-3 sehr seltene Gewinnbilder brauche.

Hmm, ich sehe irgendwie parallelen zu Secret Star: Ich spiele auf jeden Fall einen ganzen Zyklus Normalspiele+Featurespiele durch.
Der große Wurf blieb bislang immer aus, und es kommen meistens nur Magergewinne. ;-)
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Joker Jack (1993) ; Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8278
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Esteka » 05.01.2012, 23:08

Ein beliebiger Auszug der aufgezeichneten Statistik von Serien im 10ct Level. Davon habe ich megabyteweise Daten und ich war nicht unzufrieden bei der Entwicklung. Dass man es beim Spielen anders erlebt, ist die Erkenntnis, die ich noch verkraften muss.

Punktegewinn, Anzahl Spiele, Multiplikator

517 53 1
1160 23 4
355 10 1
21250 41 5
6980 52 2
6225 53 5
3540 42 2
1615 16 1
245 13 1
1920 23 1
9140 53 2
1915 9 1
440 16 2
5430 12 3
5070 53 3
5225 43 5
14925 52 5
13775 52 5
620 18 2
2150 12 2
40 13 2
525 17 1
14275 52 5
2210 27 2
9625 52 5
4455 34 3
3800 52 5
4245 53 3
7275 52 5
16050 52 5
3600 53 2
3180 17 3
10180 52 4
5380 56 4
3860 14 2
8850 53 5
9525 53 5
930 18 2
1650 36 3
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25482
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Realkojack » 05.01.2012, 23:13

Die Punktegewinne kommen mir auch nicht unbekannt vor, nur erlebe ich sie eben im 50Cent-Level bei einem Multiplikator, der zwischen 1 und 3 schwankt (vom Begrüßungsgeld mal abgesehen, dass ich bei JEDEM der GameStar-Spiele bekommen hatte ;-)).
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Joker Jack (1993) ; Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8278
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Esteka » 05.01.2012, 23:43

Rocket ist eigentlich mein innovativstes Spiel. Nicht nur der Autoschnellstart, sondern auch die vom Spieler einstellbare Dynamik in drei Stufen. Man kann in gewissen Grenzen frei wählen, was man bevorzugt: Hohe Gewinne, viele kleinere und mittlere Gewinne oder lange Freispielserien. Damit werden in einem Spiel drei Spieler Gruppen bedient: Highroller, Unterhaltungsspieler und Freispielfreunde. Immer mit dem gleichen Einsatz und gleicher AQ.

Idealerweise sollte man jeden Parameter noch in 10 Stufen verändern können, wobei die zwei anderen sich dann natürlich dynamisch automatisch verändern müssten. Man kann ja nicht alles auf Maximum haben.

Ist aber bestimmt zu kompliziert in Zeiten wo Simpelspiele wie Triple Chance auf Platz 1 zementiert sind.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25482
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Stuttgarter » 06.01.2012, 00:20

Esteka hat geschrieben:

Ist aber bestimmt zu kompliziert in Zeiten wo Simpelspiele wie Triple Chance auf Platz 1 zementiert sind.


Das liegt meiner Meinung nach das bei einen Gewinn , viele Schritte in der Risikoleiter werden dadurch gespart . Seid die Gewinne in Freispielen nicht mehr Riskiert werden können haben diese Spiele Hochkonjuktur
Zuletzt geändert von Stuttgarter am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Stuttgarter
 
Beiträge: 206
Registriert: 28.04.2011, 23:04

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon kobayashi » 06.01.2012, 12:10

Stuttgarter hat geschrieben:
Esteka hat geschrieben:

Ist aber bestimmt zu kompliziert in Zeiten wo Simpelspiele wie Triple Chance auf Platz 1 zementiert sind.


Das liegt meiner Meinung nach das bei einen Gewinn , viele Schritte in der Risikoleiter werden dadurch gespart . Seid die Gewinne in Freispielen nicht mehr Riskiert werden können haben diese Spiele Hochkonjuktur


Das stimmt für die Risikospieler sicher. Der hohe Risikoeinstieg nach den Features war ein gutes Spielelement. Laut Aussage von Dominik von ADP musste man das aber machen, damit bei langen Featureserien auf hohem Einsatz die TR4 Grenze von 1000 Euro nicht gerissen wird. Sonst müsste es zu Abschneidungen des Features kommen. Bei Einzelzahlung hat man ja die Möglichkeit durch Umbuchen bei "Monster-Features" auch mehr als 1000 Euro zu gewinnen.

Ich hatte in Vegas vorgeschlagen, einfach bis max. 100 Euro zu speichern und danach direkt auszuzahlen. Wie weit das in zukünftige Entwicklungen einfließen kann und wird, weiss ich aber nicht.

Hab gestern auch mal an einem Trinity von BallyWulff spielen können, da sammeln einige Spiele noch den Feature Gewinn, ob die dann bei 1000 Euro abschneiden weiss ich allerdings nicht.

Aber zurück zum H&H Topic. Leider muss ich das bestätigen, dass H&H zu sehr auf das Feature konzentriert ist und das Normalspiel mal übertrieben gesprochen eigentlich nur nervt. Eine Lösung wie man das konzeptionell verbessern kann fällt mir so schnell aber auch nicht ein.
Zuletzt geändert von kobayashi am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4232
Registriert: 17.09.2010, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Esteka » 06.01.2012, 12:44

Mich würde interessieren, wie das professionelle Entwicklungsstudios machen. Das "Spielgefühl" ist glaube ich sehr subjektiv und lässt sich aus statistischen Werten wie "durchschn. Gewinnhäufigkeit", "-höhe", "Standardabweichung von der mittleren Ausschüttung" usw. nur schwerlich beschreiben. Auch aus dem Bespielen von Testgeräten kriege ich nur Infos wie "Anzahl Spiele" und "durchschn. Einsatz", aber nicht die Beliebtheit des Spielsystems, das für den andauernden Spielerfolg nicht unerheblich ist.

Uns Spielescouts sind in Espelkamp sehr spezielle Fragen gestellt worden, auch zu unseren Emotionen beim Bespielen neuer Spiele.

Wie gesagt, ich verehre Spieleentwickler. Das muss ein traumhafter Beruf sein mit Kreativität wie bei grossen Kùnstlern.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25482
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon wow » 08.12.2012, 17:51

Am Anfang des Spiels dachte ich oh mein Gott wo sind all meine Euros hin,denn die 100 Euros waren ruckzuck weggefressen,fand ich etwas heftig.
Aber mit etwas Geduld und weiteren,habe nicht genau aufgepasst,müssten nochmals 250 Euros gewesen sein hatte ich es endlich auf den Multiplikator x5 gebracht und ein FG Stand von 45(bei Null angefangen)

2012-12-07 21.06.50.jpg



2012-12-07 21.07.23.jpg


Ab Stand 51 gibt es eine Zwangsauslösung,wenn ich mich nicht irre,denn es waren links und rechts keine Engel zu sehen,ich war überrascht wie die Freispiele abliefen in völlig neuer Grafik.
stimmt ähnelt im Ablauf BOR,doch muss man einen Liniengewinn haben,damit es zu einem streuen der Gewinne auf die Walzen kommt.

2012-12-07 21.19.24.jpg



2012-12-07 21.19.37.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von wow am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
wow
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.09.2010, 17:44
Wohnort: Monsheim

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon wow » 08.12.2012, 17:58

Ein Vollbild brachte ich auch noch zustande,so dass ich meinen Einsatz fast wieder raus hatte.
Wäre dem nicht so gewesen,hätte ich richtig draufgelegt.
Ich habe im Beitrag gelesen,das man gegen andere Spieler spielt,da stimm ich zu,denn ich würde mich am Stand der Freispiele orientieren und der Zwangauslösung ;-)

2012-12-07 21.25.35.jpg



2012-12-07 21.25.40.jpg



2012-12-07 21.26.46.jpg


Schönes Spiel in der Tat,aber es sollte doch im Normalspiel etwas mehr Gewinne geben,die Sonne,die mir den Multiplikator erhöht ist schön gemacht,habe mich gefreut wie ein Schneekönig als ich auf x5 angelangt war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von wow am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
wow
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.09.2010, 17:44
Wohnort: Monsheim

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Esteka » 08.12.2012, 18:06

H&H ist sicher mein schrägstes Spiel. Aus meiner Zeit als ich viele Spiele mit Jackpots gemacht habe. Wie ich erst später lernte, sind solche Spielsysteme im kommerziellen Einsatz problematisch. In Deutschland sind sie mit zwar zulässig, jedoch dürfen sie nur dauerhaft abschaltbar sein. International geht es gar nicht, da zur Zulassung verwendete Gaming Rules vorschreiben, dass der Spieler in jedem Spiel die gleichen Chancen haben muss und damit Jackpots (ausser langfristige Geldjackpots) unzulässig sind.

Das Feature ist mir gut gelungen, denke ich. Vllt. Verwende ich die Idee nochmal in einem anderen Spiel.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25482
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon wow » 08.12.2012, 18:15

Esteka hat geschrieben: jedoch dürfen sie nur dauerhaft abschaltbar sein. .


wie hast du das gemeint ::105::
Zuletzt geändert von wow am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
wow
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.09.2010, 17:44
Wohnort: Monsheim

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon Esteka » 08.12.2012, 18:42

wow hat geschrieben:
Esteka hat geschrieben: jedoch dürfen sie nur dauerhaft abschaltbar sein. .


wie hast du das gemeint ::105::

Ich hoffe ich erkläre es richtig, Experten aus der Branche werden mich sonst sicher korrigieren: Spiele in einem Spielpaket haben gelegentlich Qualitätsmängel, die zu Fehlersituationen zu Lasten oder zu Gunsten der Spieler führen, oder sogar ausgenutzt werden. Um darauf reagieren zu können, ohne in der Aufstellung das ganze Gerät abschalten zu müssen, können einzelne Spiele deaktiviert werden. Bei vernetzten Geräten ist das grossflächig zentral möglich. Dann wird beim Hersteller geprüft, was passiert ist und entschieden, ob das Spiel nachbessert werden muss. Das geht mit einer Nachtragszulassung bei der PTB. Danach muss das Spielpaket neu installiert werden. Wenn der Fehler aber nicht in dem Spiel steckt, sondern vielleicht ein Hardwarefehler oder -ausfall war, wird das Spiel wieder aktiviert.

Bei Spielen, die in irgendwelcher Weise Jackpots haben oder Boni sammeln, ist das vorübergehende Deaktivieren nach deutschen Zulassungsregeln nicht zulässig. Einmal abgeschaltete Spiele dürfen (oder können?) nicht mehr aktiviert werden, auch wenn es ein Fehlalarm war. Das Gerät muss komplett neu installiert werden, um das Spiel wieder in Betrieb zu haben.

Der Zweck ist Spielerschutz. Es soll verhindert werden, dass ein ungetreuer Aufsteller wartet, bis ein lukrativer Jackpot angesammelt ist, dann das Spiel deaktiviert, und nachts in aller Ruhe abräumt, und morgens das Spiel wieder aktiviert.

Um diese Situation zu vermeiden, scheuen die meisten Hersteller Jackpots oder Boni. Oder sie produzieren für den internationalen Markt, wofür Jackpots oder Boni sowie unzulässig sind, und nicht speziell deutsche Spiele.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25482
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Heaven & Hell Diskussionsthread

Beitragvon wow » 08.12.2012, 18:54

vielen Dank,jetzt weiss ich,was gemeint ist mit dauerhaft abschaltbar :)
Benutzeravatar
wow
 
Beiträge: 232
Registriert: 09.09.2010, 17:44
Wohnort: Monsheim

Vorherige

Zurück zu Game Star

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form