Text Size

Magic Classic (Apex Gaming) 2011)

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon kobayashi » 28.12.2011, 12:37

Dann ist Berlin wohl der Markt für Apex - Da gibt es keine Aschenbecher mehr. ;-)
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 3754
Registriert: 17.09.2010, 12:58
Wohnort: Berlin

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon Aztek06 » 28.12.2011, 14:53

kobayashi hat geschrieben:Dann ist Berlin wohl der Markt für Apex - Da gibt es keine Aschenbecher mehr. ;-)


Nee hier ist immer noch Bücherland, so viele Bücher wie man hier sieht findet man in keiner Bibliothek. :geek:
Bally Wulff: Piratengold, Rex, Lord, Windsor, AS Twintop MP, AS 3 Wide Wall
ADP: Nova Step, Multi Multi (1988), Taifun, Mega Max, Joker21, PokerStar, Wild Water, Vulkan
Benutzeravatar
Aztek06
 
Beiträge: 2134
Registriert: 10.12.2009, 15:34
Wohnort: Dahlwitz Hoppegarten

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon kobayashi » 28.12.2011, 14:59

Aztek06 hat geschrieben:
kobayashi hat geschrieben:Dann ist Berlin wohl der Markt für Apex - Da gibt es keine Aschenbecher mehr. ;-)


Nee hier ist immer noch Bücherland, so viele Bücher wie man hier sieht findet man in keiner Bibliothek. :geek:


Ja und so mancher BOR Spieler hat so viele Bücher auf einmal wie an einem Novoliner noch nie in echt gesehen.

Ja ist wirklich schade dass Berlin so eine Novo Hochburg ist, wie kann man denn die Aufsteller motivieren mehr von Euren Büchsen zu kaufen/mieten ? - Würde mich freuen.

Ich hatte einen Betreiber bei mir in der Nähe mal gefragt warum er keine BallyWulff in der Aufstellung hat. Da kam nur ein, Zitat : die kennt doch kaum einer und will auch keiner spielen.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 3754
Registriert: 17.09.2010, 12:58
Wohnort: Berlin

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon Doppel Jackpot » 28.12.2011, 22:36

Bernie hat geschrieben:
Doppel Jackpot hat geschrieben:
koeppx hat geschrieben:Gut manche Features sind ein wenig Interaktiv aber das wars auch..

Ich bitte um kurze Erklärung dieser Aussage...

Wann sind denn "Features interaktiv"... ::105::


Das habe ich mich auch schon gefragt :?:


@koeppx: Also, nicht nur ich bin gespannt auf deine Erläuterungen - vielleicht gibts es ja da etwas, was wir noch nicht kennen.

Und wenn du nur Nonsens geschrieben hast, solltest du das Rückgrat dazu haben dich dazu bekennen.

Ich auf jedenfall erwarte jetzt eine Statement von dir.
Benutzeravatar
Doppel Jackpot
 
Beiträge: 2172
Registriert: 05.02.2010, 23:04
Wohnort: Hamburg

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon muenzspielfreund » 28.12.2011, 23:07

Nach meinem Verständnis sind interaktive Features solche, bei denen der Spielgast - heutzutage zumeist per Touchscreen - aktiv ins Spielgeschehen eingreifen kann. Wie z. B. die Auswahl von Anzahl von Freispielen mit unterschiedlichem Multiplikator. Oder solche Spielchen, bei welchem per Touch im Feature einer Spielfigur ein bestimmter Weg über Bonus-Felder vorgegeben werden kann.
Akt. Aufstellung: TrRcCh, RtamT7, ElDi, MeGrH, MegMac, DiRoy, VeMu, NoDoPo, MeQu, MegAs, MeBing, MeVen, UrNo, RuKo, GoSe, TrToSp(rt), RtamSuJ(gn), DJP, G7R, CrRoyArt, CrCrs, MeJoJa, MePro, RtomGo100, RttrKro, RtomGch, BllsWrf, MeMuSuMuIII, Haw, MeCapr, SuBi, KrGar, Her30, ExqR, ExqG, HelPhar, MeLid, MeRio, DiOl, CrJuSu, NoTrph, VeSuMuI, Thrll, TrProf, Mgc7, MegTrio, NoTrpf, VenMas, MegFiFi
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 28448
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon blazing_star » 29.12.2011, 00:25

Tipp fürs Spielen: Ohropax nicht vergessen :lol:

Also leise wirds erst nur im Feature... da tatsächlich alle anderen 94 Geräte belegt waren, bin ich nochmal an das Gerät gegangen. Bei Legend of the Sphinx hab ich dann "die Sphinx gefragt", wie hoch mein Multiplikator denn ist. Da meinte sie locker flockig Diamant, was wohl x6 heißt. Da hab ich mich schon mal entspannt zurückgelehnt, weil ich dachte "jetzt kommts", und jawoll sag ich euch, es kam, und zwar gar nix. Herrlich, so leise kann das Gerät also auch sein. Hab mich dann wieder entspannt nach vorn gelehnt, um das Geld raus zu buchen :D
blazing_star
 
Beiträge: 134
Registriert: 01.02.2010, 01:01

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon Doppel Jackpot » 30.12.2011, 00:03

muenzspielfreund hat geschrieben:Nach meinem Verständnis sind interaktive Features solche, bei denen der Spielgast - heutzutage zumeist per Touchscreen - aktiv ins Spielgeschehen eingreifen kann. Wie z. B. die Auswahl von Anzahl von Freispielen mit unterschiedlichem Multiplikator. Oder solche Spielchen, bei welchem per Touch im Feature einer Spielfigur ein bestimmter Weg über Bonus-Felder vorgegeben werden kann.


Ok, das kann ich nachvollziehen, danke.

Aber warum kommt keine Antwort vom Verfasser dieser Aussage??

Und er ward nicht mehr gesehen... ::105::
Benutzeravatar
Doppel Jackpot
 
Beiträge: 2172
Registriert: 05.02.2010, 23:04
Wohnort: Hamburg

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon white shark » 30.12.2011, 13:01

muenzspielfreund hat geschrieben:Nach meinem Verständnis sind interaktive Features solche, bei denen der Spielgast - heutzutage zumeist per Touchscreen - aktiv ins Spielgeschehen eingreifen kann. Wie z. B. die Auswahl von Anzahl von Freispielen mit unterschiedlichem Multiplikator. Oder solche Spielchen, bei welchem per Touch im Feature einer Spielfigur ein bestimmter Weg über Bonus-Felder vorgegeben werden kann.


Bei Phoenicia z.B. muß man einen bestimmten Weg auf dem Touchscreen wählen.
Je weiter man kommt, desto höher fällt der Gewinn aus.
Hab's aber leider nach mehrmaligen Versuchen nicht bis zur Tempel-Treppe geschafft.
Merkur Magie :D Spielescout Las Vegas 2010
Benutzeravatar
white shark
 
Beiträge: 2377
Registriert: 29.08.2010, 19:05
Wohnort: Las Vegas

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon Esteka » 30.12.2011, 13:18

Interaktiv heisst für mich aber nicht eine Unterbrechung des Spielablaufs, damit ich irgendeine Taste oder auf den Touchscreen tippe, und dann geht das Spiel unbeeinflusst weiter.
Bei obigem Feature würde ich es dann als interaktiv bezeichnen, wenn ich verschiedene Wege mit vorab ersichtlichen unterschiedlichen Gewinnchancen wählen kann. Z.B. kann ich wählen, ob am Ende des Weges kleines, grosses Geld oder Freispiele zu gewinnen sind. Unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten sind dabei zwar egal, noch interaktiver wäre es allerdings wenn sie genannt werden. Oder ich habe jederzeit die Wahlmöglichkeit, den Weg zu beenden und den Gewinn anzunehmen. Dann wäre es allerdings "nur" eine Risikoleiter.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 23444
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon jsww » 30.12.2011, 13:34

Ist eine echte Interaktion überhaupt zulässig ::105::

Eine echte Interaktion würde ja bedeuten das ein cleverer Spieler am Ende des Tage im Schnitt weniger verloren hat, als eine Dumpfbacke :mrgreen:

Oder wäre das zulässig falls diese Unterschiede nicht den gesetzlichen Rahmen sprengen. ( Also Dumpfbacke verliert auf einmal 40€/h im Schnitt)
jsww
 
Beiträge: 530
Registriert: 26.05.2010, 12:37
Wohnort: Altendiez

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon Esteka » 30.12.2011, 15:02

Ein anderes in meinen Augen interaktives Spielelement sind Hold und  Nudge's, die wir in Deutschland fast nur von Fungames kennen. Ursprung  sind holländische und britische Geldspielgeräte. In meinen Augen ein sehr  wichtiger Erfolgsfaktor dieser Geräte. Der Spieler kann seinen  persönlichen Erfolg durch gute Nutzung offensichtlich steigern, durch  falsche oder gar keine Nutzung sogar vermindern.  Das deutsche Pendant  sind die Risikoleitern, der Erfolgsfaktor von drei Jahrzehnten deutscher  Geldspielern.  Natürlich darf der Spieler nicht wirklich systemrelevante Parameter wie  die Auszahlquote maßgeblich verändern können. Die Geräte sollen weiter  Geld verdienen. Wichtig ist aber, dass der Spieler GLAUBT, er hat  Einfluss. Bei Risikoleitern hat das bestens geklappt, warum sonst gäbe es  unendliche Mythen und Erfolgsrezepte wie "bei Licht drücken" oder "hat er einen Risikotastendruck nicht angenommen, annehmen","dreimal 50  abgestürzt, nächstes Mal geht er". Das Gefühl der "Macht" über den  Automaten ist in meinen Augen eins der stärksten Bindungsmittel an das  Spiel. Bei der Risikoleiter hat der Spieler auch insofern Einfluss, da er  die Schwankungsbreite seines persönlichen Erfolges erhöht. Wer immer alles  auf 100 drückt, kriegt dazwischen nichts anderes. Auf die langfristige  Gesamtausschüttung hat das Spielerverhalten aber keinen Einfluss. Sehr schade, dass interaktive Elemente  im schnellen Bildschirmspiel so  wenig verwendet werden (können). Die Risikoleiter bei adp fristet in  meinen Augen ein Schattendasein zu früheren Zeiten. Aktiviert man  Autostart, wird die Leiter nicht mal angezeigt. Bei unserer Vegas-Tour 2010 haben wir bei Konami ein Spiel gesehen, bei  dem man gelegentlich eine "Kanone" abschießen konnte, nachdem man den  Neigungswinkel und damit die Flugbahn der Kugel verändern konnte. Je  geschickter man dabei vorging, desto mehr "Münzen" berührte die "Kugel"  mit entsprechend höherem Gewinn. Laut Konami machte die Geschicklichkeit  des Spielers im bis zu 5% Quote aus. Da aber manche Spieler weniger  geschickt sind, wird sich der Einfluss des Spielers tatsächlich geringer  sein. Das sind Spielideen, über die ich mir sehr viel Gedanken mache, die  aber auch schwerlich umzusetzen sind.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 23444
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon disa » 30.12.2011, 15:09

jsww hat geschrieben:Ist eine echte Interaktion überhaupt zulässig ::105::

Eine echte Interaktion würde ja bedeuten das ein cleverer Spieler am Ende des Tage im Schnitt weniger verloren hat, als eine Dumpfbacke :mrgreen:

gute Frage! Wo gab's denn nochmal das Hütchenspiel und dieses Additionsfeature? Bally Wulff Oxigen? Oder Piratengold? Schien ja auch erlaubt gewesen zu sein... Wobei: die Genehmigungen erteilt ja die PTB..... :roll:
Geldspieler: zuviele...
WMS: Medieval Madness, Tales from the Arabian nights, The Machine-BoP, Roller Games, Road Show, Star Trek: The Next Generation, Big Guns
Stern: Sopranos
Gottlieb: Spring Break
Benutzeravatar
disa
 
Beiträge: 4806
Registriert: 10.12.2009, 23:24
Wohnort: Sprockhövel

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon muenzspielfreund » 30.12.2011, 15:15

Den "Benachteiligungspassus" für "Personen mit geistigem Unvermögen" scheint es nach der "neuen" Spielverordung seit 2006 nicht mehr zu geben.
Akt. Aufstellung: TrRcCh, RtamT7, ElDi, MeGrH, MegMac, DiRoy, VeMu, NoDoPo, MeQu, MegAs, MeBing, MeVen, UrNo, RuKo, GoSe, TrToSp(rt), RtamSuJ(gn), DJP, G7R, CrRoyArt, CrCrs, MeJoJa, MePro, RtomGo100, RttrKro, RtomGch, BllsWrf, MeMuSuMuIII, Haw, MeCapr, SuBi, KrGar, Her30, ExqR, ExqG, HelPhar, MeLid, MeRio, DiOl, CrJuSu, NoTrph, VeSuMuI, Thrll, TrProf, Mgc7, MegTrio, NoTrpf, VenMas, MegFiFi
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 28448
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon jsww » 30.12.2011, 15:33

muenzspielfreund hat geschrieben:Den "Benachteiligungspassus" für "Personen mit geistigem Unvermögen" scheint es nach der "neuen" Spielverordung seit 2006 nicht mehr zu geben.


Was würde denn eigentlich passieren wenn jemand z.B. bei America Poker immer totalen Schwachsinn hält so das das Spiel kaum etwas geben kann, und Gewinne bei der ersten Ziehung nicht hält sondern wegdrückt für eine 2. Ziehung ::105::

Ich halte die Software bei diesem Spiel jetzt nicht für so "mitdenkend" das sie einen Spieler dann irgendwie zu seinem Glück zwingt :oops:
jsww
 
Beiträge: 530
Registriert: 26.05.2010, 12:37
Wohnort: Altendiez

Re: Magic Classic (Apex 2011) PTB-2578

Beitragvon Doppel Jackpot » 30.12.2011, 23:32

Meiner Meinung nach hat der Spieler keine Chance ein Spiel durch Interaktion positiv = gewinnerhöhend zu beeinflussen.

Dort, wo man vermeintlich eingreifen kann, ist das Ergebnis von vornherein festgelegt (Beispiel Freya - Anzahl der gewonnen Freispiele).

Seit ich weiß, dass schon vor langer Zeit Walzenstellungen und erfolgreiche Risikoschritte bereits vor jedem Spiel feststanden und der Spieler durch Betätigen der Start- oder Stopp- oder Risikotaste absolut keinen Einfluss auf das Spielergebnis hatte, glaube ich nicht mehr an den Weihnachtsmann.
Benutzeravatar
Doppel Jackpot
 
Beiträge: 2172
Registriert: 05.02.2010, 23:04
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Apex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form