Mittwoch, Dezember 11, 2019
   
Text Size
Login
Galerie

Sally

Sally, Bally Wulff, 2005
Hersteller: Bally Wulff
Baujahr: 2005
Währung: 20 Cent
optische Animation mit LED: Ja
akustische Animation mit MP3: Ja
EZ (elektronische Zulassung): Ja
Beschreibung:

 

Mit diesem Geldspielgerät hat Bally Wulff die Tür zu einer neuen Geldspielgeräte-Generation aufgestoßen!
Auf dem integrierten Bildschirm werden, je nach Spielsituation, wechselnde Szenenbilder in Form von
Videosequenzen gezeigt!

Und diese sind voll in die Spielabläufe integriert. Mit anderen Worten: Bally Wulff ist es gelungen,
das Medium Video mit einem Geldspielgerät zu verschmelzen!
Die Zukunft kann beginnen!"

Sally2 Sally3 Sally4

Das Spielsystem ähnelt dem Big Risc, nur sind statt 2 (bei 5 und 6 Sonderspiele) 6 Startmöglichkeiten integriert (5 bis 25 Sonderspiele)

Mit Flachbildschirm unterhalb der Spielwalzen. Während des Spielablaufes werden dort zunächst die Walzeresultate angezeigt (eigentlich überflüssig), zwischen den Spielen und insbesondere nach Spielen mit Gewinn erscheint auf dem Monitor ein Pin-Up-Girl und untermalt die Spielsituationen durch passende Aktivitäten (Hochhalten von Schildern mit den Gewinnen, Betätigen eines Glücksrades bei Drücken der Start-Taste für die Start-Ausspielungen u.v.m.) Alles in allem ganz witzig, aber nicht unbedingt das, was ein Spielautomat braucht. Wir konnten ein Exemplar in einer Spielstätte in Essen bespielen, welches mehrmals im Programm abstürzte. Die Folge waren Spielpausen von mehreren Minuten (->Programm hing fest), die Gewinne wurden zum Glück aber trotzdem einwandfrei gegeben und aufgezählt. Das Gerät hat Zulassung, ist jedoch von Bally niemals verkauft worden.

 

Autor: Stefan Kruse


Eintrag erstellt: 31 October 2017 21:37:01 |
Letzte Änderung: 4 March 2018 09:37:01 |
Hits: 861
Powered by SobiPro

Einloggen