Freitag, August 12, 2022
   
Text Size
Login
Galerie

Majesto

Majesto, Triomint, NSM, 1998
Hersteller: NSM-Löwen
Baujahr: 1998
Währung: 30 Pfennig
optische Animation mit LED: Nein
akustische Animation mit MP3: Ja
Beschreibung:

 

Version mit goldfarbigem Rahmen:

 

Majesto (mit goldfarbigem Rahmen)

 

Der Spielverlauf:
Drei übereinstimmende Beträge werden sofort auf die Risikoleiter gesetzt, auf der mittleren Walze findet man je ein Symbol mit 30 Pfennig, 40 Pfennig, Löwenkopf mit 30 Pfennig und Löwenkopf mit 40 Pfennig. Die Gewinnsymbole sind, anders als bei NSM üblich, keine "Siebenen", sondern der besagte Löwenkopf.

30 und 40-Pfennig-Gewinne werden in der Risikoleiste ausgespielt. Der Clou bei den Löwenkopfgewinnen auf der mittleren Walze:
Der Gewinn wird zuerst nicht verloren, sondern kann nur verdoppelt werden. D.h. erscheinen z.B. 30 Pfennig mit Löwenkopf, werden diese auf die Risikoleiste gesetzt und pendeln zwischen 30 und 60 Pfennig. Meint Majesto es gut mit Dir, so leuchten die 60 Pfennig und der Gewinn kann wieder verdoppelt werden, usw. . Im "Pechfalle" bleibt der aktuelle Gewinn stehen und wird normal auf das 1:1-Risiko gesetzt.


Sonderspiele:

Bei mindestens einem Löwen pro Walze findet eine Sonderspielausspielung auf den Risikoleisten statt, ggf. wird sogar durch die gefüllte Jackpotleiste die große Majestoausspielung im Kopfbereich der Maschine ausgelöst.
Unterschieden wird auch noch zwischen normalen Sonderspielen und Majestosonderspielen. Bei letzteren werden zusätzlich neben den gelben Feldern, die in der Serie 2 Euro bringen, auch bei roten Feldern in der Mitte 2 Euro gewonnen. Diese Gewinne können abermals Riskiert werden, solange der Sonderspielzähler unter 10 steht.

Zu erwähnen wäre noch der Bonuszähler, der jeweils um "1" erhöht wird, wenn auf der linken oder rechten Walze eine "2,40" erscheint. Hier können dann in einer Ausspielung ggf. die Gewinpunkte in Sonderspiele umgewandelt werden.

Was ich bisher nicht verstanden habe:
Es befinden sich zusätzlich vier Symbole (Karo, Herz, Pik und Kreuz) auf der Spielscheibe, die irgend etwas auslösen können.
Vielleicht kann mans mir erklären


Das Innenleben:

Das Herz des Automaten ist die Steuereinheit Typ "STE 25.1". Die Münzeinheit kann in einem STück aus dem Gerät entfernt werden, ohne Kabelverbindungen lösen zu müssen.

MIt einem Rückstelladapter muss man alle 60 Spieltage das Gerät wieder freischalten...


Erscheinungsjahr: November 1998

Meine persönliche Meinung:


Für mich als NSM-Fan: Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch

Autor. Rainer Krisch

 

-------------Nachtrag von Boris Kross --------------

Es gibt 6 verschiedene Sondersymbole:

- TOP Kreuz

- TOP Pik

-TOP Herz

- TOP Karo

- TOP Dame

- TOP König

Das sind klassische Serien-Verlängerungsboni. Sie bedeuten in oben stehender Reihenfolge folgende Sonderspielgewinne:

24 - 20 - 6 - 5 - 24 - 48

Gewonnen werden diese Spiele nach bestimmten Seriengewinnen:

- TOP Kreuz (24) + TOP Herz (6) bei Gewinn der 50 Majestospiele auf der linken Risikoleiter. Egal ob nach Ausspielung oder Risiko.

- TOP Pik (20) + TOP Karo (5) bei Gewinn von 50 Majestospielen auf der rechten Risikoleiter. Egal wie.

- TOP Dame (24) nach Auslösen des Bonuspunkte-Jackpots mittels Seitenausspielung. Bei Zählerstand 666 - 998.

- TOP König (48) nach Auslösen des Bonuspunkte-Jackpots mittels Seitenausspielung. Bei Zählerstand 999.

Zum " Einsatz" kommt der Bonus folgender Maßen:

Wenn z. B. der Jackpot gewonnen wurde, bei 999, dann werden zunächst 99 einfache Sonderspiele gewonnen. Wenn der Sonderspielezähler dann im Laufe der Serie 48 anzeigt, dann fängt das Bonusfeld TOP König an zu blinken. Wird in diesem Spiel gewonnen, egal ob durch Goldfeld oder Symbol, werden die 48 Spiele gegeben. Wurde die Serie noch nicht mittels der 10 S Startausspielung in eine Majestoserie umgewandelt, kann man diese 48 S auf 50 MS riskieren. Ist dieses Risiko erfolgreich, gewinnt man dadurch 2 weitere Verlängerungsboni. Nämlich TOP Kreuz + TOP Herz. Zeigt der Sonderspielezähler dann irgend wann 24 an, dann fängt das Feld TOP Kreuz an zu blinken. Bei Gewinn werden 24 S gegeben und zum Risiko angeboten. Und so weiter. Jedes Feld kann innerhalb einer Serie nur einmal ausgelöst werden. Wird in dem betreffenden Spiel nicht gewonnen bleibt das Verlängerungsfeld beleuchtet. Wenn der Spielezähler wieder z. B. 24 anzeigt (durch anderweitig z. B. Risiko gewonnene Spiele) gibt es die Chance erneut. Nach Serien-Ende erlöschen alle nicht gewonnenen Bonusfelder.

Durch diese besondere Serienverlängerungs-Variante ist der Majesto ein außergewöhnliches Gerät. Wo bei anderen Geräten mit Seriengewinn der Spielspaß endet, bietet der Majesto durch diese Features Spannung über die ganze Serie. Auch taktisches Spielen macht hierdurch sehr viel Spaß.

 


Eintrag erstellt: 31 October 2017 22:37:02 |
Letzte Änderung: 16 February 2018 00:00:01 |
Hits: 2772
Powered by SobiPro

Cookies

Einloggen