Montag, Januar 27, 2020
   
Text Size
Login
Galerie

Water Horse

Water Horse, Bally Wulff, 2007
Hersteller: Bally Wulff
Baujahr: 2008
Währung: 20 Cent
optische Animation mit LED: Ja
akustische Animation mit MP3: Ja
EZ (elektronische Zulassung): Ja
Beschreibung:

Die erste große Neuerung, zumindest für ein Bally Gerät: Er gongt.

Obwohl... Gong ist eigentlich übertrieben, klingt eher als hätte jemand zuviele Zweibeln und Bohnen gegessen, aber ok, das will ich jetzt nicht näher ausführen großes Grinsen

Ansonsten eine typische Früchtekiste mit 1x, 2x, 5x, 10x, 20x und 50x Einsatz, maximaler Einsatz also 2,50€ pro Dreh.

Auf den Stufen 10x, 20x und 50x kann der Mini, Midi bzw. Maxi-Jackpot gewonnen werden.

Das Hauptgewinn- und Joker-Symbol ist ein Neptun mit einer Bally Krone auf dem Kopf. Sehr hübsch gemacht, wie eigentlich alle anderen Symbole auch. So gibt es Delfine, Seesterne, Muscheln usw., alles passend zum Thema.

Neu ist die Freegames-Ausspielung, in welcher 8, 12, 16 oder 20 Freispiele gewonnen werden. Sie wird bei mindestens drei Seepferdchen (daher auch der Name des Gerätes) ausgelöst.

Je nachdem, durch wieviele Seepferdchen (3, 4 oder 5) die Freispiele ausgelöst wurden, richtet sich der Multiplikator (x3, x4 oder x5) in den Freispielen. Weiterhin zählt neben dem Neptun in den Freispielen auch der Seestern als Jokersymbol.

Risikospitze sind 8000 links im Vollrisiko und 10000 Punkte rechts im Funrisiko, Leiterwechsel ist durch Teilen möglich.

Fazit: Optisch ein wie ich finde äußerst ansprechendes und stimmiges Gerät, zum Sound kann ich, außer dem ... ähm ... Gong, nichts sagen, ist leider sehr leise eingestellt. Wie er sich spielt werd ich sicherlich die Tage mal selber testen.


Eintrag erstellt: 31 October 2017 21:37:03 |
Letzte Änderung: 21 December 2017 23:42:08 |
Hits: 1366
Powered by SobiPro

Einloggen