Dienstag, Mai 18, 2021
   
Text Size
Login
Galerie

Beromat B

beromat_b
Hersteller: Günter Wulff Apparatebau
Baujahr: 1955
Währung: 10 Pfennig
optische Animation mit LED: Nein
akustische Animation mit MP3: Nein
EZ (elektronische Zulassung): Nein
Beschreibung:

 

Beromat B (Wulff, 1955)

Grundsätzliches: Die einarmigen Banditen (rein mechanische Geräte als Dreiwalzengerät) von Wulff Apparatebau Berlin, wurden von 1953 (Rotomat) bis 1961 (Tivoli) gebaut und waren das Gegenstück zum ersten Drei-Scheibengerät von NSM (Rotamint). Die Spieldauer war 15 Sek. Abgelaufene Automaten wurden von Wulff oder anderen (z.B. Wolf) aufgekauft und für die Produktion der nächsten Generation genutzt. Den Beromat B gibt es in verschiedenen Frontausführungen.

Währung/Einwurfmöglichkeit: 0,10 DM

Spielpreis: 10 Pfg.

Spielverlauf: Nach Einwurf der Münze ist der seitliche Hebel zu betätigen. Das eingebaute Uhrwerk setzt die 3 Walzen in Bewegung. Das Stoppen erfolgt über die Abreißhebel. Die erste Walze kann nachgestartet werden. Alles weiter kann den Spielplan entnommen werden.

 

 gewinnplan

 

Innenleben/Technik: rein mechanisches Gerät (Innenansicht)

 

 

beromat_b1

 

Erscheinungsjahr: 1955

 

persönliche Meinung: Auch ein altes mechanisches Gerät hat heute noch einen Suchtfaktor und das Design ist ein interessanter Blickfang mit der Einladung zu einem Spiel.

2018-01-01 23_30_51-Geldspielautomaten - Gesamtliste - Beromat B.jpg


Eintrag erstellt: 31 October 2017 22:37:03 |
Letzte Änderung: 2 January 2018 00:31:50 |
Hits: 2806
Powered by SobiPro

Cookies

Einloggen