Donnerstag, Juni 21, 2018
   
Text Size
Login
Galerie

Top Star

Top Star, Multimat, Wulff, 1979
Gerätetyp: Multimat
Hersteller: Günter Wulff Apparatebau
Baujahr: 1979
Währung: 30 Pfennig
optische Animation mit LED: Nein
akustische Animation mit MP3: Nein
EZ (elektronische Zulassung): Nein
Beschreibung:

 

Farbvarianten:

 

Top_Star_-blau

 

Top_Star_-gruenmetallic-galerie

 

 

Erläuterungen zur Multimat-Serie von Gregor Schommartz:

 

Was sind die Unterschiede zwischen Tip Top, Top Star, Profi Star und Superstar?

Eine Erläuterung von GS33

Das Spielsystem ist bei allen vier Automaten ähnlich. Der Spieler kann wählen zwischen Tip und Top, bzw. Top und Star oder Profi und Star.
Die Automaten sollten sich an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Spieler anpassen. So war beim TipTop das Tip-Spiel für Rentner und das Topspiel für junge Frauen gedacht. 

TipTop_1.jpg


Zu Beginn eines Spieles kann gewählt werden, wo man spielen möchte. Dementsprechend werden die Walzen beleuchtet. Im Tipspiel wird nur um Kleingewinne gespielt, im Top-Spiel geht es nur um Serien. Hier gibt es schon den ersten großen Unterschied. Beim TipTop wurde im Tipspiel auch ein Jackpot gefüllt. War der voll, bekam man 20 Sonderspiele. Das gab es bei den anderen Geräten nicht. Der TipTop hatte zusätzlich zu den Walzen noch eine Scheibe, mit der ein Gewinn erhöht wurde, wenn ein bestimmtes Kartensymbol auf der Scheibe innerhalb der Markierung stand.

TopStar.jpg


Beim TopStar gab es keinen Jackpot mehr. Dafür gab es beim Topspiel jetzt nicht mehr nur Zahlen, sondern auch Kartensymbole auf den Walzen. Außerdem gab es jetzt nicht mehr nur drei Walzen für die Sonderspiele sondern fünf. Bei Erreichen einer Kartensymbolkombination gab es eine Ausspielung, in der bis zu 100 Sonderspiele gewonnen werden konnten.
Neu beim Topstar war auch das Risiko. Man konnte gewonnene Sonderspiele riskieren mit der Doppelt-oder-nichts-Taste.

Profistar.jpg


Der Profistar ist dem TopStar sehr ähnlich. Die Gewinne waren etwas anders verteilt. Außerdem konnte man gewonnene Sonderspiele nicht nur verdoppeln, sondern auch vervierfachen. Neu war bei diesem Gerät, daß man auf der linken Walze eingelaufene Kartensymbole festhalten konnte bis zum nächsten Spiel. So erhöhte sich die Chance auf eine Kartenkombination. An Stelle des Nachstartens kann die linke Walze um bis zu zwei Mal einen Schritt weitergesteppt werden. Dazu wird über eine elektronische Schaltung ein genau bemessener Impuls auf den linken Bremsmagneten gegeben. Wenn gesteppt wird, wird die Nachstartfunktion abgeschaltet und umgekehrt.

Superstar.jpg


Als viertes Gerät der Multimatreihe kam der Multimat Superstar raus. Er ist dem Superstar wieder sehr ähnlich bis auf den Unterschied, daß die Ausspielung nicht mehr mechanisch sondern elektronisch erfolgte und daß man die Linke Walze steppen konnte. Man konnte die linker Walze, nachdem sie gestoppt hatte, bis zu zwei Mal einen Schritt weiter laufen lassen. Auch hier waren die Gewinne wieder etwas anders verteilt.

In die Reihe gehört auch der Multitron Sun Star

 


Eintrag erstellt: 15 March 2018 16:57:18 |
Letzte Änderung: 4 June 2018 13:43:06 |
Hits: 26
Powered by SobiPro

Einloggen