Sonntag, Juli 21, 2019
   
Text Size
Login

Maximus Galaxy III (psmtec, 2012)

IMA 2012 Messebericht

Als Nachfogler des Maximus Galaxy II stellte psmtec den III vor. Zudem wurden die Gehäusevarianten Wall und Casino gezeigt. Die Produkte können gekauft werden.

SAM_2471

Maximus_Wall

GalaxyIII_1_Prospekt_Geh3

GalaxyIII_1_Prospekt_Geh1

Was ist das Besondere an den Galaxy Spielpaketen? Warum wurde an jeder Ecke der IMA darüber geredet? Warum fahren Spieler 100km weit um daran spielen zu können?

Meiner Meinung nach hat psmtec die grosse Unterhaltung nach Deutschland gebracht. Während sich bei allen anderen etablierten Herstellern die Spiele eher verhalten weiterentwickeln, wie ein Autohersteller der an seinem Modell acht Jahre lang nur Details verändert, geht psmtec in die Vollen und präsentiert Unterhaltung auf einem ganz anderen Niveau, sozusagen gleich den futuristischen Ferrari 2020. Alles was wir in Kino und Fernsehen schon längst gewohnt sind, wie großflächige pfeilschnelle HD-Animationen und filmreifen Sound, wird erstmals in einem Geldspieler geboten. Nicht jedes Spiel des Paketes hat diese Klasse, doch der Hersteller ist sich nicht zu schade, in jedem Paket nicht nur neue spektakuläre Spiele zu bieten, sondern die Klassiker auch regelmäßig upzudaten.

Man mag sich die Frage stellen: Will der Spieler die quitschbunten Effektorgien, will er nicht lieber ruhige Unterhaltung und Konzentration auf das eigentliche Spiel? Warum zieht völlig nutzlos ein Regenbogenband über den Monitor, wenn der Spieler darüber streicht? Wozu wird dramatisch Spannung aufgebaut, wenn eine Gewinnchance naht, Feuerbändern um Walzen gezogen, Walzen trudeln aus als wäre der Motor abgestellt, geschieht die Verzögerung nicht statisch sondern jedesmal eine Nuance unterschiedlich lang, wozu die Sprachausgabe und der Orchestersound? Nicht wenige Spieler werden sich tatsächlich am psmtec überfordert sehen. Das tut dem Erfolg des Spielpaketes aber keinen Abbruch, dafür werden Spielerschichten neu gewonnen, die bisher nicht erreicht worden, für die Geldspieler in der täglichen Reizüberflutung gar keinen Platz mehr hatten.

Diese konsequente Orientierung an außergewöhnlicher Präsentation läßt sich kaum in Wort fassen, ich hoffe einige der folgenden Videos erklären die Faszination. Seht auch den oben verlinkten Beitrag vom Maximus 2. Mein absolutes Lieblingsspiel ist immer noch Belle Epoqe, dessen Sound von einem professionellen Soundstudio produziert wurde, die bewußt bislang noch keine Geldspielersounds geliefert haben. Um einen frischen, neuen Klang zu liefern, der jedem Spieler ins Ohr und nicht wieder aus dem Kopf geht.

Doch auch der eigentliche Spielspass kommt nicht zu kurz. Die Gewinnverteilung und Spieldynamik ist bei vielen Spielen erstaunlich anregend. Nach vielen Spielstunden am Maximus II denke ich ein System zu erkennen. Es werden konsequent viele Kleingewinne mit gewaltigem Theater gegeben, aber auch immer wieder erstaunliche Spitzengewinne. €60 Gewinne für 10ct sind bei Belle Epoqe keine Seltenheit. Während andere Hersteller grosse Zahlen nur in den Gewinnplan schreiben, sind sie beim Maximus erreichbar. Um das zu bezahlen, scheint psmtec einfach die mittleren Gewinne von €5 - €15 gezielt zu vernachlässigen. Logisch: Spieler wollen lange und häufige Unterhaltung, dafür die Kleingewinne, freuen sich aber nicht wirklich über den mittleren Kram, weil dort meist ein Symbol zum ersehten Spitzengewinn fehlt und ärgern sich noch darüber.

International kenne ich nur einen Hersteller, der ähnliche Konzepte verfolgt: WMS. Ihr Zeus II, bei uns auf dem Magie New Games 2012 / I zu sehen, bietet vergleichbar aufwändige Präsentation.

Die hochwertige Verarbeitung des Slant Tops mit dem besten Soundsystem am Markt runden das Spielerlebnis ab.

Ich bekenne mich als Galaxy-Fan, aber das war bis hierhin wohl auch unübersehbar.

Zwei Kritikpunkte seien erlaubt:

Im Galaxy II wurde bei einigen der neuen Spiele ein Mindesteinsatz von 20 Punkten gewählt. Mit dem hohen Spieltempo kann man dabei ziemlich schnell einiges Geld verlieren. Das passt nicht ganz zum hohen Fun-Faktor des Paketes. Wenn ein Spieler mit 20 oder mehr Punkten spielen will, kann das gerne tun. Die anderen sollte man aber nicht dazu zwingen. Ich habe auf der IMA 2012 allerdings gar nicht geschaut, ob diese Einsatzpolitik noch Bestand hat.

Das Winning Streak Prinzip wurde beim Galaxy II erstmal mit dem Spiel Jungle Heat eingeführt. Ich wunde mich, dass es in Deutschland bis dato noch kein anderer Hersteller versucht hat. In Vegas ist dieses Spielprinzip schon mehrere Jahre bekannt. Mir gefallen alle außergewöhnlichen Spielsysteme, und damit auch Winning Streaks. Beim Galaxy III ist es allerdings etwas inflationär verwendet worden. Drei der fünf neuen Spiele haben es, davon eine Grafikvariante. Ich hätte lieber andere neue Ideen gesehen, z.B. ein neues Spiel im Belle Epoche Walzenmuster, oder in Deutschland gänzlich neue Layouts wie bei WMS zu sehen (1-2-3-4-5-6-7-8 oder 3-3-3-3-3 + 20-20-20). Die großen Spielbildschirme hätten solche Lösungen sicher ermöglicht.

Nun zu den neuen Spielen des Galaxy III. Wie immer bei Messeberichten kann ich nur die bunten Bilder posten und das Spielsystem erklären. Ob es langfristig wirklich Spass macht und genügend Dynamik entfaltet, werden wir später bei ausführlichem Echt-Spiel zu ergründen versuchen.

SAM_2485

GalaxyIII_1_Prospekt

 


 

 

Biergarten

Das spassigste der neuen Spiele. Nicht zu übersehen ist, aus welchem Bundesland psmtec stammt. Der Sound ist vom gleichen Tonstudio wie bei Belle Epoche produziert worden.

SAM_2486

Die Resi ist Joker und expandiert über die ganze Walze. Sie kann auf den Walzen 2, 3 und 4 (auch gleichzeitig) erscheinen.

SAM_2494

SAM_2193

SAM_2499

{youtube width="659"}qRqX_c4j7uw{/youtube}

 

Dreimal Scatter löst das Freibierfeature aus.

SAM_2496

Im Freibierfeature müssen auf Biertischen die richtigen Gedecke ausgewählt und die Freibiermünzen gefunden werden. Alternativ sind Punktgewinne versteckt. Findet man in einer Runde mindestens eine Freibiermünze, kann anschließend bei allen anderen Biertischen nochmal gesucht werden. Findet man alle Freibiermünzen, gewinnt man zusätzlich einen Preis, dessen Höhe am Anfang durch Gold, Silber, oder Bronze ausgelost wird.

{youtube width="569"}ustyByTIWlU{/youtube}

 


 

 

Vicious Angels

Das erste neue Spiel mit Winning Streaks (Power Spins genannt) und eine Weiterentwicklung von Jungle Heat. Die Neuerung ist, dass ALLE vier Jackpots auch mit dem kleinsten Einsatz gewonnen werden können. Beim Vorgänger war der Silber bzw. Gold Jackpot nur bei 50 bzw. 100 Punkten Einsatz möglich war.

SAM_2475

SAM_2472

{youtube width="569"}8S_xWBs5hoE{/youtube}

{youtube width="569"}PwLOGyEQzm0{/youtube}

{youtube width="569"}c7uWdWlHv9c{/youtube}


 

Fruit Fever

Ein Klon von Vicious Angel mit Früchten

SAM_2508

SAM_2510

 

 


 

 

 

Moon Oak

Noch ein Spiel mit Power Spins.

SAM_2480

SAM_2482

Die Besonderheit ist, dass es für Winning Streaks ("Power Spins") nicht nur Jackpots zu gewinnen gibt, sondern auch Freispiele für die roten Diamanten. Gewinnt man mindestens fünf Stück, meistens durch Streaks anderer Symbole, gibt es 5 bis 25 Freegames. In diesen ist die mittlere Walze immer Wild, so das viel mehr und meist ergiebigere Streaks entstehen. Das Spiel macht viel Spass, weil es zwei Ziele der Spins gibt.

{youtube width="569"}jPWykmIV70A{/youtube}

Erreicht man das Ziel für Bronze mit 5 Power Spins oder eine andere Farbe, muss man den Jackpot noch erspielen. Dazu wird ein Feld mit Diamanten gezeigt, aus denen einer zu wählen ist. Verbirgt sich dahinter das Jackpot Symbol, gewinnt man den Jackpot. Mit steigendem Einsatz sind immer mehr Jackpotfelder verborgen. Beim Maximaleinsatz von 200 Punkten gewinnt man den Jackpot garantiert.

{youtube width="569"}EEFnxfZ18VI{/youtube}

Ein kleines Zwiegespräch mit meinem Spielescout-Nachfolger Kobayashi:

{youtube width="569"}UPY28qcXc8c{/youtube}

Nun eine Serie mit 5 Diamanten. Am Ende jedes Spiels wählt man unter drei Diamanten einen aus, der zusätzliche Punkte, einen Gewinnmultiplikator, einen weiteren Power Spins oder eine Serienverlängerung gewinnt.

{youtube width="569"}v9MFRjkD7-U{/youtube}

 

 


 

 

Perseus

Ein Book of Ra Klon, wie langweilig? WEIT gefehlt, es ist die grafisch bestehe BoR Version, die ich je gesehen habe. Seht selbst im Video.

SAM_2504

SAM_2507

https://www.youtube.com/watch?v=HyTsvAulh_w

 

 

Euer Esteka

Einloggen