Seite 1 von 1

Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 05.03.2012, 22:21
von djtoby
Hallo zusammen,

ich wollte mal Eure Einschätzungen und Erfahrungen hören.
Heute habe ich einen Turbo No.1 Classic erworben, alles TipTop nur, er ist Stumm :-(
Ich habe mal den Plan meines Jollys durchforstet, H2 müßte der Stecker an der Hauptplatine für den Lautsprecher sein?! Aaaber vielleicht ists auch der LS selbst, denn da unten im Sockel kann bei einer Garagenlagerung schon mal was vergammeln, oder?!
Hattet Ihr schon mal einen stummen NSM-Löwen und woran lags??

Danke schon mal für Tipps.

Gruß

Toby

P.S.: Ich würde ja jetzt gerne loslegen mit Fehlersuche, aber das Gerät steht in meinem "Zwischenlager" (weil daheim kein Platz ist, das leidige Thema ;-) )

Re: Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 05.03.2012, 22:24
von Udo
Ja,hatte ich auch schom mal bei einem Jacky,das *Knackgeräusch* war zu höhren,sonst nichts.Der Lautsprecher was der Schuldige.

Re: Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 07.03.2012, 09:15
von djtoby
Fehler gefunden: Das Kabel vom Lautsprecher zum Stecker war schon mal "repariert" worden.
Manchmal gings, manchmal nicht...Da hab ich es komplett ausgebaut, bevor es noch irgendwie einen Kurzschluss verursacht. Es sah auch nicht mehr "so schön" aus (hatte Hitze und Nikotin gesehen), ist halt 23 Jahre alt...
Nun habe ich es 5 cm hinter dem Stecker abgeschnitten und neue verdrillte Leitung (0,25mm²) drangelötet, die Einzeladern mit Schrumpfschlauch versehen, zusätzlich die gesamte Stelle nochmal mit Schrumpfschlauch geschützt. Wenn ich nun das Kabel im großen Radius zum Schutzblech hin verlege, sollte es ausreichen das die Lötstellen dort nicht brechen. Ich habe die Leitung insgesamt etwas länger gelassen, das ich auch am Lautsprecher einen Radius verlegen kann (ich hasse zu kurze Leitungen).
Wenns funzt gebe ich Bescheid (bin momentan auf Arbeit).

Gruß

Toby

Denkste...

BeitragVerfasst: 07.04.2012, 22:29
von djtoby
...es war nicht das Kabel, obwohl es nicht gut aussah...
Zu guter Letzt habe ich den Lautsprecher ausgebaut, nachdem es mit neuem Kabel auch nicht zufriedenstellend dauernd funktionierte. War ne ganz schöne Schrauberei ;-)
Nun habe ich auf die Lötstellen beim 30Pf Abzug gedrückt (tok tok tok), und siehe da, der Fehler war reproduzierbar! Ganz normal vorne an den Lötfahnen des Lautsprechers war nicht so gut...
Tatsächlich funktionierte der Ton erst dann einwandfrei, als ich die Leitungen hinten an den dünnen Leitungen (welche von der Schwingspule an der Membran ankommen) direkt angelötet hatte...sehr seltsam...
Naja, alles wieder zusammengebaut und es funktionierte auch weiterhin :-)

Tja, so kann es machmal gehen bei den "alten" Kisten...

Gruß Toby

P.S.: Ach ja nochwas: Hat jemand von Euch noch ne NSM-Löwen Auszahlschalenbeleuchtung (die Ovale) inkl. Abdeckung, Halterung und Kabel daheim rumfliegen bzw. zuviel?? Wenn ja, dann kurze PN an mich! Die fehlt leider bei meinem Classic Turbo No.1 :-(

Re: Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 16.09.2021, 15:40
von djtoby
Hallo zusammen!

Dieser Fehler scheint bei den neuen Einbauplätzen des Lautsprechers im neuen Gehäuse (unten links neben der Auszahlschale) öfters vorhanden zu sein...
Mein Neffe mit einer rotamint Racer Racer (Scheibenvariante von der TurboNo.1) hatte das Problem bei der ersten Sichtung des Gerätes auch.
Bei den Vorgängermodellen (95 bzw. 95E, Pultgehäuse) wurde der Lautsprecher noch hinten im Eck des Gerätegehäuses links auf halber Höhe verbaut.
Ich vermute, dass im Laufe der neuen Gehäusereihe (ab 95E-I, -II, -III) Lautsprecher höherer Güte verbaut wurden.
Nicht zuletzt die Umstellung auf die "Tok Tok Tok"-Akustik beim Auf- und Abbuchen der Geldbeträge und Sonderspiele belasteten die Lautsprecher höher (Membranauslenkung). Ebenso der Einbauplatz selbst (Thermik kurz vor dem Trafo im engen Unterboden, Stöße/Vibrationen durch die Nähe des Tastenfeldes).

Gruß Toby

Re: Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 16.09.2021, 20:33
von L.G.
Hallo !
Die Auszahlungsbeleuchtung, ist das eine Runde Halbkugel ?
Oder ist das ein Längliches Teil ?
Ich habe eben bei einem Classic die Start Stop Risikotaster ausgebaut.
Da ist die Beleuchtung Rund und so eine Art Halbe Kugel.
Gruß Leo

Re: Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 16.09.2021, 21:24
von disa
djtoby hat geschrieben:Es sah auch nicht mehr "so schön" aus (hatte Hitze und Nikotin gesehen), ist halt 23 Jahre alt...

Eher 33 Jahre… ;-)

Re: Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 16.09.2021, 21:27
von Frankiboy0815
bei meinem Arena im Classic Gehäuse hab ich auch zum größten Teil kein Ton, obwohl ab und an kommt dann regulär der Ton und das KnackGeräuscht> wo der Einsatz abgebucht wird. Manchmal knaart es auch etwas..

ist schon länger so...

Re: Turbo No.1 Classic stumm

BeitragVerfasst: 16.09.2021, 21:55
von Gelöscht161
Frankiboy0815 hat geschrieben:bei meinem Arena im Classic Gehäuse hab ich auch zum größten Teil kein Ton, obwohl ab und an kommt dann regulär der Ton und das KnackGeräuscht> wo der Einsatz abgebucht wird. Manchmal knaart es auch etwas..

ist schon länger so...



Ist das NSM-spezifisch, daß das Geräusch vom Münzspeicher kommt? Denn wo sonst könnte der Einsatz abgebucht werden?