Seite 3 von 3

Re: Merkur Big Winner Platine Timekeeper Batterie immer leer

BeitragVerfasst: 11.04.2021, 12:10
von weisserwolf
rio hat geschrieben:Bekommst Du jetzt überhaupt noch das SuS-Modul richtig aufgesteckt, das sieht jetzt deutlich höher aus.


Habe ich auch öfters gemacht das passt noch ich Sockel die auch :D

Re: Merkur Big Winner Platine Timekeeper Batterie immer leer

BeitragVerfasst: 11.04.2021, 20:52
von BigRisc
Moin

Ich habe erst kürzlich wieder 2 Kometen wiederhergestellt, der hatte 2 TK drin, wovon jemand nur den oberen erneuert hat. Gerät ging tadellos , ini gemacht ,gespielt , gut.
Nächsten Morgen , Foul F_IN . :twisted:

Hab dann ein neues Modul genommen wo beide TK erneuert wurden, Gerät lief tadellos, auch am
nächsten Tag. Es sieht also so aus das wenn 2 TK drin sind auch beide gemacht werden müssen.

Anders bei einem Winner. Da war oben ein TK drin und unten ein Zero . Habe nur den TK erneuert ,
den Zero nicht. Das funktioniert , auch nach Netz aus geht es noch.
Der Zero muss vermutlich nicht zwangsläufig erneuert werden.

MFG Martin

Re: Merkur Big Winner Platine Timekeeper Batterie immer leer

BeitragVerfasst: 12.04.2021, 07:22
von moppel
Die Daten werden grundsätzlich auf beide Chips verteilt gespeichert, also sollten auch immer beide Batterien erneuert werden. Da im Zeropower keine Uhr versorgt werden muss, hält die interne Batterie dort in der Regel etwas länger durch, daher hat das bei dir funktioniert. Früher oder später ist diese Batterie aber natürlich auch am Ende.