Text Size

Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Weisbender » 19.06.2019, 15:48

Unglaublich, da tut einem das Herz weh, vielleicht sollte man dem Typ auch mal mit Vorschlaghammer auf den Kopf schlagen und schauen, wie der so von innen aussieht. :evil: :evil: :evil: :evil:

https://www.youtube.com/watch?v=N3_YtjncLgg
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984. Hellomat: Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984, Euro Cash mit Dispenser BJ 2001. Bergmann Energy BJ 1993, Victory BJ 1983, Winner BJ 1985.
Weisbender
 
Beiträge: 1172
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Weisbender » 19.06.2019, 15:55

Und auch noch 50€ für bezahlt
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984. Hellomat: Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984, Euro Cash mit Dispenser BJ 2001. Bergmann Energy BJ 1993, Victory BJ 1983, Winner BJ 1985.
Weisbender
 
Beiträge: 1172
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon sam rothstein » 19.06.2019, 15:56

Schade dass ihm die Splitter nicht bis in die Augen gehüpft sind!
Funktionierende Geräte zerballern,geht ja gar nicht.
Gruß
Ur-Disc Elox/Weiß,Nova Step,James Bond,Super Dice,Ballys Würfel,Disc Rubin,Juwel,Disco Disc,Tripple Poker,Super Multi,Mister Truck,Pro und Super Pro Vorserie,Superstern Gold,Löwen Waschmaschine und ADP Trockner,Ballys Jackpot,Venus Multi Elox,Racer,Arena,Jacky Plus,Jacky Super alle Classic,Piratengold,Bally Rasant mit Kopfteil,Shooting Star,Merkur Universum,Prime Time,Smaragd,Top180,Supercard!
Benutzeravatar
sam rothstein
 
Beiträge: 1177
Registriert: 01.02.2010, 07:06
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Weisbender » 19.06.2019, 16:20

Hatte doch Schutzbrille auf. Auch wenn es ein nicht zu seltenes Gerät ist, was man schon noch öfters findet, muss das nicht sein.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984. Hellomat: Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984, Euro Cash mit Dispenser BJ 2001. Bergmann Energy BJ 1993, Victory BJ 1983, Winner BJ 1985.
Weisbender
 
Beiträge: 1172
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon GS33 » 19.06.2019, 17:00

In dem Video ist sogar Werbung, das heißt wohl, der Typ bekommt auch noch Geld dafür. Was für ein armseliger Mensch. Nicht, weil es ein Spielautomat ist, sondern weil der Typ so dumm ist und so respektlos mit technischem Gerät umgeht.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 14358
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon rio » 19.06.2019, 17:35

Primitiv und einfach nur dumm...
Gruß
Mario

Z. Zt. bei mir zuhause: Super Multi II, Jacky Super Young Line, Rotomat Windsor, Rotomat Big Risc und Rototron Galaxy
Benutzeravatar
rio
 
Beiträge: 2766
Registriert: 08.12.2009, 10:39
Wohnort: Schwobaländle

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon muenzspielfreund » 19.06.2019, 17:44

Youtube ist mittlerweile schlimmer als Fernsehen. Glaube ich zumindest. Zum Glück kann man ja selbst entscheiden, was man anklickt und was nicht...
Valla Nein!
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 36105
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon midahe » 19.06.2019, 17:58

GS33 hat geschrieben:In dem Video ist sogar Werbung, das heißt wohl, der Typ bekommt auch noch Geld dafür. Was für ein armseliger Mensch. Nicht, weil es ein Spielautomat ist, sondern weil der Typ so dumm ist und so respektlos mit technischem Gerät umgeht.


Das mit dem Automaten ist mehr als schade.

Da er etwas über 700.000 Abonnenten hat, und Werbung eingebunden ist, gehe ich mal stark davon das er seinen Kanal "Monetarisiert" hat. Bei dieser Abonnentenzahl und seinen vielen Klicks auf die Videos kann man davon ausgehen das er monatlich zwischen 10.000 und 15.000 Euro vor Steuerabzug verdient. Es kann auch weniger sein. Aber auch mehr. Da kommen bei Youtube ganz viele verschiedene Modelle zum Thema "Geld verdienen" zum Einsatz.
Gruß
Micha
Benutzeravatar
midahe
 
Beiträge: 176
Registriert: 31.01.2010, 13:03
Wohnort: Darmstadt

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon slave » 19.06.2019, 18:10

Was für ein Schwachhirn. ::178::

Vielleicht sollte man ihm einfach mal ein Auto mit blauem Licht drauf inklusive zugehöriger Besatzung vorbeischicken.
Oder besser zwei.

Eins in blau/silber, dessen Insassen sich den Morgenstern, den er verwendet, mal genauer anschauen :!:

Und eins in rot/weiss, dessen Insassen gleich die passende Jacke mit den zusammengenähten Ärmeln für ihn dabei haben. :!:
Benutzeravatar
slave
 
Beiträge: 4229
Registriert: 07.11.2017, 11:40
Wohnort: Nürnberg

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Sternvogel » 19.06.2019, 19:14

rio hat geschrieben:Primitiv und einfach nur dumm...


So sehe ich das auch. Und mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Aber noch trauriger finde ich, dass ein derartig primitiver Content scheinbar auch noch bei vielen gut ankommt.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1369
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Realkojack » 19.06.2019, 19:35

slave hat geschrieben:Und eins in rot/weiss, dessen Insassen gleich die passende Jacke mit den zusammengenähten Ärmeln für ihn dabei haben. :!:


Ah, in Fachkreisen auch "Ich-hab-mich-lieb-Jacke" genannt. :mrgreen:
Dr. Lecter kennt die auch, hehe.
Realkojack
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9520
Registriert: 10.12.2009, 22:57

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Theseus » 19.06.2019, 19:46

Jetzt wisst ihr endlich wie man die Teile (auch ohne Gehirn) ausbauen kann. Wegen solchen Typen bräuchten wir in wenigen Jahren 2 Erden. Diese Subjekte die alles zerstören und dann fortschmeissen. Die Müllberge wachsen. Widerlich. :runter :runter :runter
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1722
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 19.06.2019, 19:58

Sternvogel hat geschrieben:So sehe ich das auch. Und mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Aber noch trauriger finde ich, dass ein derartig primitiver Content scheinbar auch noch bei vielen gut ankommt.


Die Leute wollen Action, Sport, Spiel Spaaaass und Spannung. Traditionelle Waffen werden auch bei "Natonal Geographic" immer wieder gerne vorgestellt. Hier war vor Kurzem auch die Anwendung von Armbrust, Morgenstern und sonstigen mittelalterlichen Waffen mehrmals Thema einer Sendung. Möglicherweise hat dies den Ausschlag zu der Zerlegung des Automaten gegeben. Den Einsatz eines Katapults, um die Waffengattungen abzurunden, habe ich im Video allerdings vermisst. Auch wenn es ein NSM-Teil war, sollten Spielautomaten etwas pfleglicher behandelt werden.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2813
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Realkojack » 19.06.2019, 20:33

Völlig falsch.
Ausschlag (passendes Wort übrigens) gibt der Trend zu Kampfsport.
Niemand scheint das Wörtchen "Kampf" zu sehen, der die Leute mühelos befähigt und animiert, unschuldige Menschen eine Rolltreppe hinunter zu treten (als Beispiel). In meinen Augen ist das ein Dreckssport, der einzig dazu dient, Hemmschwellen abzubauen. Alle anderen Aussagen dazu ("Stressabbau" u.a.) ist Augenwischerei und verlogen.
Realkojack
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9520
Registriert: 10.12.2009, 22:57

Re: Was steckt in einem alten SPIELAUTOMATEN

Beitragvon Ghost01 » 19.06.2019, 20:47

So ein Schrumpfhirn.
Von nix eine Ahnung aber anderen was erklären wollen.
Schade das er keine gewischt bekommen hat als er so hirnlos drin rumgefummelt hat.

In einem Punkt muss man ihm recht geben ... der Automat zieht ihm erstmal das Geld aus der Tasche. 50 Euro für die Tonne.
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 736
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Nächste

Zurück zu Fun / Kurioses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form